Allgemeine Information

Klimaschutz Aktiv

Der Projektträger Jülich (PtJ) ist ein zentraler Partner im Klimaschutz und setzt seit 2008 im Auftrag des Bundesumweltministeriums zahlreiche Förderprogramme der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) um.

  • Geschäftsfelder des Projektträgers Jülich
    © Projektträger Jülich
  • Leistungsportfolio des Projektträgers Jülich
    © Projektträger Jülich

PtJ im Profil

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands setzt PtJ für seine Auftraggeber in Bund und Ländern sowie die Europäische Kommission Forschungs- und Innovationsförderprogramme um, die zielgenau auf ihre Anforderungen und den gesellschaftspolitischen Bedarf ausgerichtet sind. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung und knapp 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Projektträger thematisch breit aufgestellt und bedient mit seinem Portfolio die gesamte Innovationskette – von der Grundlagenforschung bis zum Markteintritt.

PtJ ist als weitgehend selbstständige Organisation in der Forschungszentrum Jülich GmbH angesiedelt und mit drei weiteren Geschäftsstellen in Berlin, Rostock und Bonn vertreten. Im Geschäftsjahr 2016 hat der Projektträger im Rahmen von Forschungs- und Innovationsförderprogrammen rund 1,46 Milliarden Euro Fördermittel umgesetzt und mehr als 17.800 Vorhaben betreut, davon 86,7 Millionen Euro Fördervolumen und 3.640 Vorhaben für das Bundesumweltministerium.

PtJ bündelt sein Kompetenzspektrum in den drei Geschäftsfeldern „Energie“, „Nachhaltige Entwicklung“ und „Innovation und Wissenstransfer“. Zentrale Zukunftsaufgabe im Geschäftsfeld „Nachhaltige Entwicklung“ sind Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel sowie die gesellschaftliche Transformation hin zu einer nachhaltigen Lebensweise. Innerhalb dieses Geschäftsfeldes betreut PtJ die Programme der NKI und setzt darüber hinaus für das Bundesumweltministerium das Förderprogramm „Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel“ um.

So betreut PtJ im Rahmen der NKI

PtJ als Ansprechpartner

Planen Sie ein Engagement im Klimaschutz und suchen eine geeignete Förderung? Das Team des Projektträgers Jülich

  • berät Sie fachlich und administrativ zu den Förderprogrammen
  • begutachtet und bewilligt Ihre Förderanträge
  • betreut Ihre laufenden Fördervorhaben bis zur Schlussabrechnung
  • ist das Bindeglied zum Bundesumweltministerium
  • nimmt gern Ihre Anregungen zur Förderung von Aktivitäten im Klimaschutz und zur Klimaanpassung im nationalen Kontext auf

Kontakt

Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH
Geschäftsbereich Kommunaler Klimaschutz (KKS) und
Geschäftsbereich Innovation für Klimaschutz und
Klimawandelanpassung (IKK)

ptj-ksi@fz-juelich.de
Beratungstelefon: 030 20199-577
Fax: 030 20199-3100
www.ptj.de/klimaschutzinitiative