Meldungen
27. Sep. 2016

Lernende Energieeffizienz-Netzwerke (LEEN): Teilnehmer kommen zu Wort

Kurzfilm "Netzwerkteilnehmer kommen zu Wort" aus dem Projekt LEEN100plus
Wirtschaft
Ein neuer Kurzfilm zeigt drei Unternehmen aus den Lernenden Energieeffizienz-Netzwerken (LEEN). Die Teilnehmenden berichten, wie sie ihren Energieverbrauch im Unternehmen deutlich und messbar senken konnten und somit das Klima schonen.
  • Kurzfilm: Lernende Energieeffizienz-Netzwerke: Teilnehmer kommen zu Wort
    © Fraunhofer ISI

Für die teilnehmenden Betriebe lohnt sich der Erfahrungsaustausch in einem LEEN in jedem Fall: Durch geeignete Maßnahmen können die Unternehmen zeit- und kosteneffektiv den Energieverbrauch senken und vermindern zugleich die energiebedingten Treibhausgasemissionen. Der konstruktive Austausch nützt also dem Klima und dem Geldbeutel. Zudem sind die Mitarbeiter der Unternehmen stolz, in einem Unternehmen zu arbeiten, das auf den Klimaschutz achtet.

Jedes Unternehmen aus der Industrie oder sonstiger Wirtschaft kann an den Netzwerken aktiv teilnehmen. Zwischen 10 und 15 Unternehmen arbeiten in einem Netzwerk zusammen und werden dabei von zertifizierten energietechnischen Beratern unterstützt. Ziel ist, in den Unternehmen den Energieverbrauch, damit gleichzeitig Kosten und so das Klima zu schützen.

Die Initiierung und Durchführung von Lernenden Energieeffizienz-Netzwerke werden vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative durch das Projekt LEEN100plus unterstützt.