Newsletter

Neues vom SK:KK

Ausgabe 06/2020

Liebe Leser*innen,

wir sind heute mutig und bitten Sie: Machen Sie uns einen Antrag!

Bei diesem großen Schritt stehen wir Ihnen gemeinsam mit den Kolleg*innen vom Projektträger Jülich (PtJ) zur Seite und beraten Sie passgenau bei Ihrem Förderantrag – von der ersten Recherche wichtiger Förderinfos bis zum fertig ausgefüllten Antrag.

In wöchentlich stattfindenden Online-Sprechstunden zu den einzelnen Förderschwerpunkten der Kommunalrichtlinie gehen wir mit Ihnen ins Detail: Wir machen Sie fit für die erfolgreiche Antragstellung und geben Tipps für die richtige Vorbereitung und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für verschiedene Online-Tools. Klingt wie ein Match, oder?!

Mehr Informationen zum Angebot, alle Termine und Infos zu den neuen Antragspatenschaften finden Sie unter www.klimaschutz.de/beratung.

Und die Beratungshotline des SK:KK? Die steht Ihnen natürlich weiterhin bei Ihren Fragen rund um die Fördermöglichkeiten der NKI und weiterer Klimaschutzprogramme zur Verfügung. Rufen Sie uns an unter 030 39001-170 oder schicken Sie uns eine Mail an skkk@klimaschutz.de.

Herzliche Grüße

Ihr Redaktionsteam des SK:KK

 

 

WUSSTEN SIE SCHON, …

dass Klimaschutz auch für kleine und große Chefköche interessant ist? Über die Kommunalrichtlinie bezuschusst das Bundesumweltministerium (BMU) den Austausch von alten Elektrogeräten in Schul- und Lehrküchen, in Kitas sowie in Technikräumen. Für den Einbau neuer „weißer Ware“ ist eine Förderung von bis zu 45 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten vorgesehen – für finanzschwache Kommunen gilt eine um 10 Prozentpunkte erhöhte Förderquote. Und im Zuge des Corona-Konjunkturpakets gibt es für Anträge, die bis Ende 2021 gestellt werden, weitere 10 Prozentpunkte obendrauf. Informationen unter www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie sowie unter 030 39001-170.

 

VERANSTALTUNGEN

Webinar der Fahrradakademie: Untersuchung zur subjektiven Sicherheit von Radinfrastruktur – Erkenntnisse aus dem „Berliner Straßencheck“ (Dienstag, 29. September 2020 | Webinar)

Bisher gab es kaum Erhebungen, welche Arten von Straßen, Radverkehrsanlagen und Kreuzungen Verkehrsteilnehmende subjektiv als sicher empfinden. Um diese Forschungslücke zu verkleinern, hat die Initiative „FixMyCity“ eine Umfrage entwickelt und gemeinsam mit dem Berliner Tagesspiegel durchgeführt und ausgewertet. Im Webinar werden die Umfrage, ihre Ergebnisse und der weitere Projektverlauf für die Planungspraxis vorgestellt. Mehr erfahren

Online-Forum: Fachaustausch für das Klimaschutz- und Sanierungsmanagement (Mittwoch, 30. September 2020 | Webinar)

Die Herausforderungen im Klimaschutz sowie beim energetischen Umbau im Quartier sind nicht von heute auf morgen zu meistern. Verschiedene Förderprogramme erleichtern den Einstieg. Doch wie können Akteur*innen von den Erfolgen und dem gesammelten Wissen auch über den Förderzeitraum hinaus profitieren? Dieser Frage widmen sich verschiedene Referent*innen bei dem Online-Fachaustausch; das Team des SK:KK betreut eine Arbeitsgruppe. Mehr erfahren

Webinar-Reihe: Erfahrungen und Erkenntnissen aus dem Projekt „City2Share“ (jeweils Mittwoch, 30. September, 7. und 14. Oktober 2020 | Webinar)

Zum Abschluss des Projektes „City2Share“ geben die Beteiligten einen Einblick in Erkenntnisse aus vier Jahren Forschung. Außerdem berichten Partner*innen aus der kommunalen Praxis von ihren kommunalen Erfahrungen zu den drei ausgewählten Themenbereichen und geben konkrete Empfehlungen zur Umsetzung von Verkehrswendemaßnahmen auf Quartiersebene. Die drei Webinare zu den Themen (E-)Lieferverkehr, (E-)Mobilitätsstationen und Beteiligung werden vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) durchgeführt. Mehr erfahren

Klima-Bündnis Digital Days 2020 (Dienstag, 6.Oktober, bis Freitag, 9. Oktober 2020 | Online)

Wie können Städte und Gemeinden sowohl nachhaltiger als auch widerstandsfähiger aus der Corona-Krise hervorgehen? Welchen Weg werden Kommunen und unsere Gesellschaft zukünftig einschlagen? Wie kann die Krise eine Chance für eine Klimawende darstellen? Mit diesen Fragen können sich die Teilnehmer*innen der „Klima-Bündnis Digital Days“ bei Online-Workshops und virtuellen Diskussionen beschäftigen. Mehr erfahren

Webinar der Fahrradakademie: Die StVO-Novelle und ihre Bedeutung für den Radverkehr (Dienstag, 6. Oktober 2020 | Webinar)

Die Novelle der Straßenverkehrsordnung soll attraktivere Bedingungen und mehr Schutz für Radfahrende bringen. Im Webinar werden die für den Radverkehr bedeutsamen Änderungen – darunter ein generelles Kfz-Halteverbot auf Schutzstreifen und der Mindestüberholabstand – vorgestellt. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen diskutiert Referentin Miriam Dross vom Sachverständigenrat für Umweltfragen, an welchen Punkten die Reform hinter dem Notwendigen zurückbleibt. Mehr erfahren

SK:KK-Online: Förderwissen für den Klimaschutz – Ein Überblick (Mittwoch, 7. Oktober 2020 | Webinar)

Das SK:KK bringt Sie auf den neuesten Stand zu Fördermöglichkeiten im Klimaschutz für Kommunen und Akteur*innen aus dem kommunalen Umfeld. Im Webinar werden strategische und investive Maßnahmen vorgestellt, die über die aktuelle Kommunalrichtlinie gefördert werden. Darüber hinaus gibt es praktische Tipps zur Antragstellung. Mehr erfahren

SK:KK-Online: Treibhausgase bilanzieren – Einführung für Einsteiger*innen (Dienstag, 3. November 2020 | Webinar)

Kommunale Treibhausgasbilanzen sind ein guter Ausgangspunkt für kommunales Klimaschutzengagement. Auf ihrer Grundlage werden Potenziale identifiziert, Szenarien aufgezeichnet und Maßnahmen entwickelt. Wer diese Systematik der Bilanz produktiv einsetzen will, muss sie verstehen. Das Webinar bietet einen Einstieg in das Thema Energie- und Treibhausgasbilanzierung für Kommunen. Mehr erfahren

SK:KK vor Ort: 13. Jahrestagung „Kommunaler Energie-Dialog Sachsen“ (Montag, 9. November 2020 | Dresden)

In Dresden bietet sich die Gelegenheit zum Informations- und Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten zu kommunalen Trends, Instrumenten, Strategien und Maßnahmen rund um die Themen effiziente Energienutzung, Einsatz erneuerbarer Energien und Klimaschutz. Das SK:KK wird die Veranstaltung mit einem Infostand unterstützen und die Besucher*innen zu den Fördermöglichkeiten der NKI beraten. Mehr erfahren

14. Fahrradkommunalkonferenz: Radverkehr zwischen Rückenwind und Flächenstreit – Was bleibt vom Hype? (Dienstag, 10. November 2020 | Online-Konferenz)

Der neue Alltag während der Corona-Pandemie hat die Bedeutung des Radverkehrs als krisenfestes Verkehrsmittel erneut demonstriert. In verschiedenen digitalen Vorträgen, Impulsen, Gesprächsforen und virtuellen Exkursionen sollen im Rahmen der Konferenz die vergangenen Monate aufgearbeitet und Ziele und Erkenntnisse für die Zukunft abgeleitet werden. Mehr erfahren

SK:KK-Online: Zukunftsforum Energie & Klima (Sonntag bis Freitag, 15. bis 20. November 2020 | Digitale Veranstaltung)

Wie gestalten sich Energiewende und Klimaschutz in Zeiten der Corona-Pandemie? Diese zentrale Fragestellung steht im Fokus des Zukunftsforums Energie & Klima, das sich 2020 erstmals als digitale Kongresswelt präsentiert. Die Veranstaltung ist der virtuelle Treffpunkt für Agierende aus Kommunal- und Landespolitik, Verwaltung, Genossenschaften, Wissenschaft und Energiewirtschaft. Das SK:KK unterstützt die Veranstaltung mit einem eigenen Forum. Mehr erfahren

Webinar-Reihe der Fahrradakademie: Mehr Menschen fürs Radfahren gewinnen – Radinfrastruktur sicher und inklusiv gestalten (Montag, 23. November, bis Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Webinar)

Radinfrastruktur sollte sicher sein und angenehmes Radfahren für Menschen allen Alters ermöglichen. Wie kann mit Blick auf diese Anforderungen ein „gemeinsamer Nenner“ in Sachen Radinfrastruktur gefunden werden? Im Online-Seminar geht es um die Frage, mit welchen neuen aber auch bewährten Elementen Radinfrastruktur sowohl objektiv als auch subjektiv sicher und attraktiv gestaltet werden kann. Mehr erfahren

Kommunale Klimakonferenz 2020 (Donnerstag, 26. November, bis Mittwoch, 2. Dezember | Livestream und Online-Foren)

Die Kommunale Klimakonferenz findet Corona-bedingt am 26. November 2020 nur mit geladenen Gästen statt, wird aber live im Internet übertragen. Im Fokus der Konferenz steht neben fachlichem Input und Diskurs die Bekanntgabe der Preisträger des Wettbewerbs „Klimaaktive Kommune 2020“. Die Preise übergeben Bundesumweltministerin Svenja Schulze sowie Vertreter*innen der kommunalen Spitzenverbände und des Umweltbundesamtes. Im zweiten Konferenzteil bietet sich für alle interessierten Klimaschutzakteur*innen die Möglichkeit, an drei verschiedenen Online-Fachforen teilzunehmen. Mehr erfahren

 

SONSTIGES

Meilenstein für Klimaschutz-Monitoring: 1.000 Kommunen nutzen den „Klimaschutz-Planer“

Mit dem bayerischen Landkreis Bamberg und seinen Ortsgemeinden nutzen den „Klimaschutz-Planer“ seit dem Sommer deutschlandweit mehr als 1.000 Kommunen. Der Planer ist ein Angebot des Klima-Bündnis und ermöglicht umfassendes kommunales Klimaschutz-Monitoring. Für Kommunen aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz steht das webbasierte Instrument kostenfrei zur Verfügung. Mehr erfahren

Neue UBA-Broschüre: Kommunaler Klimaschutz und nachhaltiger Konsum

Zusammen denken, was zusammengehört – unter diesem Motto hat das Umweltbundesamt (UBA) in einer neuen Broschüre Ideen für Kommunen und Landkreise zum Thema nachhaltiger Konsum zusammengetragen. Das UBA stellt kommunale Best-Practice-Beispiele vor und liefert Hintergrundinformationen. Ein Fokus liegt darauf, wie die zwei umweltpolitischen Handlungsfelder nachhaltiger Konsum und kommunaler Klimaschutz alltags- und bürger*innennah vor Ort umgesetzt werden können. Mehr erfahren