Termin
22. Nov. 2021 | Online-Sprechstunde

Antragstellung leicht gemacht! Online-Sprechstunde Kommunalrichtlinie: Klimaschutzförderung in Siedlungsabfalldeponien

Kommunen

Uhrzeit
14.00 - 15.30 Uhr


Sie haben vor, mit Förderung über die Kommunalrichtlinie (KRL) ein Klimaschutzprojekt in einer Siedlungsabfalldeponie umzusetzen und haben Fragen zum Antragsverfahren? In der Online-Sprechstunde von SK:KK und dem Projektträger Jülich (PtJ) für Deponiebetreiber werden Sie fit für eine erfolgreiche Antragstellung – von der Idee und ersten Recherche bis zum ausgefüllten Formular. 

Am 22. November 2021 steht die Antragstellung der Förderschwerpunkte Optimierung der Erfassung von Deponiegasen und die In-situ-Stabilisierung von Siedlungsabfalldeponien sowie vorbereitende Potenzialstudien auf dem Programm.


In den Online-Sprechstunden vermitteln die Expert*innen von SK:KK und PtJ die wichtigsten Informationen, zeigen Anleitungen zu Tools und Formularen und geben hilfreiche Praxistipps für die erfolgreiche Antragstellung im Rahmen der KRL. Das Angebot richtet sich vor allem an Einsteiger*innen, die erstmalig einen Antrag auf Förderung stellen.

Das erwartet Sie:

  • Förderinfos: Kurzer Überblick zu den Förderbausteinen (FSP)
    Technologien zur optimierten Erfassung von Deponiegasen (FSP 2.12.3) und zur
    aeroben in situ-Stabilisierung (FSP 2.12.4) in/von Siedlungsabfalldeponien und zur
    Erstellung einer vorbereitenden Potenzialstudie Siedlungsabfalldeponien (FSP 2.6.2)

  • Tools und Formulare: Vorstellung der Berechnungsformulare, der Vorhabenbeschreibungen und Demonstration des Antragsportals "easy-Online”

  • Fragerunde und Praxistipps: Zwei Fragerunden, in denen Sie offene Punkte klären und sich Praxistipps von den Expert*innen holen können

Unser Tipp: Notieren Sie sich offene Fragen und stellen Sie diese über den Chat in der Online-Sprechstunde.

Gut zu wissen: Für alle Förderanträge, die bis zum 31. Dezember 2021 eingereicht werden, gelten für alle Antragsteller*innen verbesserte Bedingungen für alle Förderschwerpunkte der Kommunalrichtlinie. Finanzschwache Kommunen können für ihr  Klimaschutzkonzept und –management bis Ende des Jahres sogar von einer Vollfinanzierung profitieren.  


Zielgruppen

  • Unternehmen, Betriebe und Organisationen mit mind. 25% kommunaler Beteiligung
  • Betreiber von Siedlungsabfalldeponien
  • Unternehmen mit einem kommunalen Entsorgungsauftrag
  • Vertreter*innen weiterer Einrichtungen, welche an der Antragstellung beteiligt sind
    Sie fragen sich: Ist meine Organisation antragsberechtigt?
    Nutzen Sie den Förderlotsen zur Kommunalrichtlinie)

Veranstalter
Diese Veranstaltung führt das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) in Kooperation mit dem Projektträger Jülich (PtJ) durch.


Anmeldung
Bitte melden Sie sich über den unten angefügten Link zur Veranstaltung an und prüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner, wenn Sie nicht in kürzester Zeit Ihre Registrierung erhalten haben sollten.


Organisatorische Hinweise
Das Webinar findet über die Software "Cisco Webex Meetings" statt. Alle weiteren technischen Details senden wir Ihnen nach Ihrer Registrierung per Mail zu.


Tipp
Lesen Sie vorab die relevanten Passagen in der Richtlinie und im Hinweisblatt:

  • Potenzialstudie Siedlungsabfalldeponien (FSP 2.6.2): Kommunalrichtlinie ab S. 4, Hinweisblatt für strategische Förderschwerpunkte ab S. 15
  • Technologien zur optimierten Erfassung von Deponiegasen (FSP 2.12.3) und zur aeroben in situ-Stabilisierung (FSP 2.12.4): Kommunalrichtlinie ab S. 10, Hinweisblatt für strategische Förderschwerpunkte ab S. 17
Veranstaltungswebseite