Bildung

Taxonomy image 

Projekt im Fokus: KLIMA°Trax

Die Spiele-App für Tablets und Smartphones führt Nutzerinnen und Nutzer auf Klima-Bildungstour in ihrer Stadt. Ziel des Spiels ist es, auf der Route möglichst viel CO2 einzusparen. Der inhaltliche Fokus liegt auf den Themen Erneuerbare Energien, Mobilität und Konsum. Für Schulklassen hat das Projekt Gruppenaufgaben entwickelt, die von den Schülerinnen und Schülern unterwegs gelöst werden. Die Aufgaben sind immer an den Ort angepasst und daher von Stadt zu Stadt unterschiedlich.

Deutsch

Kurze Wege für den Klimaschutz

Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks: "Klimaschutz darf für Bürgerinnen und Bürger keine abstrakte Idee sein, sondern muss mit Leben gefüllt und mit entsprechenden Rahmenbedingungen unterstützt werden. Durch nachbarschaftliche Vorhaben können auf kurzen Wegen nachbarschaftliche Klimaschutzmaßnahmen wirken und Ressourcen eingespart werden. Die praktische Anbindung an die Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger ist dabei unerlässlich."

Deutsch

Buch mit Spielideen für mobile Kinder veröffentlicht

Zusammen mit dem Bildungspaket „Nachhaltig mobil im Kindergarten“ gehört das Buch „50 Spiele für mobile Kinder“ zum VCD-Projekt 2050. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).

Am 27. August, zum Tag der offenen Tür im Bundesumweltministerium, haben die Autorinnen das Buch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks überreicht. Es bietet Ideen und Spiele nicht nur für Selbstständigkeit und Sicherheit in der Mobilität, sondern es schärft auch das Bewusstsein für den Umweltschutz.

Deutsch

Hendricks fördert internationalen Klimaschutz mit 1 Milliarde Euro

Dabei geht es in erster Linie darum, den Treibhausgasausstoß in Schwellen- und Entwicklungsländern zu senken und artenreiche Landschaften zu erhalten. Die Förderprojekte müssen mehreren Kriterien entsprechen: Sie müssen innovativ und nachhaltig sein, Perspektiven für eine kohlenstoffneutrale Entwicklung eröffnen und den Natur- und Artenreichtum schützen. Das aktuelle IKI-Förderprogramm fördert verstärkt Projekte, die schon vor 2020 zu einem Rückgang von Treibhausgasemissionen führen.

Deutsch