Kommunen

?> Elena Aleev Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) / SK:KK Verfasst am 14.06.2019

Uhrzeit:
10:00 - 11:30 Uhr

Von Klimaschutzmanagement bis Kläranlage: Das Webinar bietet einen aktuellen Überblick über die Förderbausteine der Kommunalrichtlinie.

Wir bringen wir Sie auf den neuesten Stand über Fördermöglichkeiten für Kommunen und Akteure aus dem kommunalen Umfeld. Das Webinar stellt strategische und investive  Maßnahmen vor, die durch die Kommunalrichtlinie gefördert werden, und gibt Tipps zur Antragstellung.

Programm
Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.

Ist dieser Beitrag nützlich für Sie?
14.06.2019
0
14.06.2019
0 Antworten Antworten anzeigen
?> Sarah Baumgartner Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) / SK:KK Verfasst am 14.06.2019

Uhrzeit
10:30-16:00 Uhr

Die Veranstaltung richtet sich an Akteurinnen und Akteure, die im Freistaat Thüringen für die Erfassung und Verwertung von kommunalen Bioabfällen (sowohl Gartenabfälle als auch Küchenabfälle) verantwortlich sind oder diese Aufgaben als kommunal- oder privatwirtschaftliche Dienstleister in der Praxis umsetzen:

Ist dieser Beitrag nützlich für Sie?
14.06.2019
0
14.06.2019
0 Antworten Antworten anzeigen
?> Sarah Baumgartner Deutsches Institut für Urbanistik (Difu) / SK:KK Verfasst am 11.06.2019

Ort
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK), Haus A 56
Telegrafenberg A 31
14473 Potsdam

Ist dieser Beitrag nützlich für Sie?
11.06.2019
0
11.06.2019
0 Antworten Antworten anzeigen
27. Jun. - 28. Jun. 2019
Kommunen |

Florian Pronold gratuliert Nürnberg zu erfolgreichen Klimaprojekten

Florian Pronold: "Die Klimaschutzprojekte der Stadt Nürnberg reichen von der Einführung eines Klimaschutzmanagements über die Sanierung von Außen- und Innenbeleuchtungsanlagen bis hin zum Ausbau von Radwegen. Dadurch zeigt die Stadt Nürnberg, dass sie den Klimaschutz ernst nimmt und umfassend angeht. Zu diesem besonderen Engagement gratuliere ich. Die Projekte schonen das Klima und entlasten durch Energie- und Ressourceneinsparung die Stadtkasse."

Deutsch

ICCA2019: Internationale Klimaschutzkonferenz rückt Zusammenarbeit und kommunales Engagement in den Fokus

Im Zentrum der internationalen Klimaschutzkonferenz steht das Thema Kollaboration und damit verbunden die Herausforderung, Klimahandeln über alle Regierungsebenen hinweg zu koordinieren, um den Klimaschutz gemeinschaftlich weiter voran zu bringen. Viele Kommunen sind bereits leuchtende Beispiele dafür, wie die Reduzierung von Treibhausgasemissionen und die Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels gelingen können. Die ICCA2019 bietet die Gelegenheit, von ihren Erfahrungen zu lernen und ihre Erfolge durch eigenes Engagement zu potenzieren.

Deutsch

Schwarzelühr-Sutter übergibt Förderbescheid über 2,1 Millionen Euro für Klimaschutz-Modellprojekt im Landkreis Karlsruhe

Schwarzelühr-Sutter: „Mit der Förderung des GeoNetzes für Wärme und Kälte in der Gemeinde Kronau leisten wir einen wichtigen Beitrag zu unseren Klimaschutzzielen. Kommunen wie die Gemeinde Kronau sind Schlüsselakteure im Klimaschutz und werden von der Nationalen Klimaschutzinitiative besonders gefördert. Der Bereich der erneuerbaren Wärme muss noch viel mehr gestärkt und ausgebaut werden, damit wir unsere Klimaschutzziele erreichen.“

Deutsch