Projekt

Alles Sellerie oder was? Klimafreundliche Küche in Dresden

Klimafreundliche Küche in Dresden
Verbraucher
Bildung
Kommunen
© BUND Sachsen
Die Klimafreundliche Küche Dresden lädt zu gemeinsamen Exkursionen und Koch-Seminaren, um die Erzeugung lokaler Lebensmittel mit der Frage nach einer klimafreundlichen Ernährung zu verbinden. Zu den Themenschwerpunkten gehören unter anderem die Gemüsevielfalt der Region, "food waste"-Vermeidung und Saisonalität.
Projektinformationen
Förderprogramm 
Projektnehmer 
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Sachsen e.V.
Projektkontakt 
Projektlaufzeit 
01. Jan. 2018 bis 31. Dez. 2019
Förderkennzeichen: 
03KKW0053
Fördersumme in € 
70.495

Ziele

  • Zusammenhänge von Ernährung und Klimawandel verdeutlichen

  • Sensibilisierung von Verbrauchern über Produktionsprozesse der Nahrungsindustrie

  • Anregungen zur Verarbeitung vegetarischer Kost

  • mehr Kreativität in der Küche

  • Gemeinsames Kochen als Gruppenerlebnis

     

Kompetenzen auf einen Blick

  • Projektkoordination
  • Umweltbildung

 

 

Quelle: Die Inhalte basieren auf den Angaben des Projektes.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Sachsen e.V.
50.85817
12.92862
Chemnitz
  • Sachsen
09111
Weiterführende Informationen
NKI-Sommertour macht Station beim Autofreien Tag in Dresden