Innovative Klimaschutzprojekte

Klimaschutz braucht Innovation

Der Förderaufruf für innovative Klimaschutzprojekte ergänzt seit 2011 die spezifischen Förderprogramme der NKI. Im Zentrum steht die Förderung von Beratung, Know-how-Transfer, Kapazitätsaufbau, Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Qualifizierung. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu allen laufenden und abgeschlossenen Projekten.

FILTERN
175 Ergebnisse
Projekt Zuwendungsempfänger
01. Jul. 2019 bis 30. Jun. 2022
Das Klimabonusprojekt will Verbraucherinnen und Verbraucher für umweltfreundliches Einkaufen belohnen. Dazu erhalten die Teilnehmenden bei jedem Einkauf einen Klimabonus geschenkt, den sie später eintauschen können. Ein Klimabonusheft informiert, wo sie mit den Boni bezahlen können, zum Beispiel in Secondhand –oder Reparaturserviceläden.

Chiemgauer e.V., Region Burgwald-Ederbergland e.V., Landesverband BUND Sachsen-Anhalt e.V

01. Mai. 2019 bis 30. Apr. 2022
Krankenhäuser und Reha-Kliniken verbrauchen viel Energie, Wasser und andere Ressourcen. Als Großverbraucher können sie einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Durch KLIK green erhalten klinikinterne Beschäftigte eine Qualifizierung, um ein Klimaschutzmanagement mit definierten Zielen und Maßnahmen aufzubauen.

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e. V., Landesverband Berlin, Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. und Universitätsklinikum Jena

01. Mai. 2019 bis 30. Apr. 2022
Trinkwasser aus der Leitung ist gesund, preiswert, umweltschonend und nahezu überall verfügbar. Leider greifen die Menschen in Deutschland viel zu häufig zu Plastikflaschen. Das Projekt Wasserwende will das ändern.

a tip: tap e.V.

01. Apr. 2019 bis 31. Mär. 2022
Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz (MIE) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) dabei, energieeffizienter zu wirtschaften und so zum Klimaschutz beizutragen. Die Initiative ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e.V.

DIHK Service GmbH

01. Apr. 2019 bis 31. Mär. 2022
Sanierungen in Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) bieten ein enormes Potential für den Klimaschutz. Gleichzeitig sind die Entscheidungsprozesse in WEG komplex und die Umsetzung dauert im Schnitt mehrere Jahre. Hier möchte das Projekt „WEG der Zukunft“ ansetzen. Bundesweit und vertieft in vier Modellregionen erhalten die WEG Information, Beratung und Unterstützung vor Ort.

Energieagentur Regio Freiburg, Bremer Energiekonsens GmbH, Metropolregion Rhein-Neckar, Klimaschutzagentur Region Hannover, co2online

01. Mär. 2019 bis 28. Feb. 2022
Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) verursacht einen hohen Energie- und Ressourcenverbrauch sowie steigende Treibhausgasemissionen. Lifestyle@proKlima entwickelt daher gemeinsam mit Schulklassen und Lehrern neue Ideen, um die Nutzung der Technologien klimafreundlicher zu machen.

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH (WI), Deutsche Gesellschaft Club of Rome e.V. – Schulnetzwerk (DGCOR)

01. Feb. 2019 bis 31. Jan. 2022
Bei "Klasse Klima - Her mit der coolen Zukunft" ziehen alle an einem Strang: Jugendverbände, Schulen und Hochschulen arbeiten zusammen, um einen messbaren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Dabei wird mittels Peer-to-Peer-Education die Handlungsfähigkeit von Schülerinnen und Schüler einerseits sowie das Engagement von Studierenden dank Service Learning andererseits gestärkt.

BUNDjugend, netzwerk n

01. Feb. 2019 bis 31. Jan. 2022
Die Wärmewende in der Industrie ist die Umstellung auf eine nachhaltige Deckung der industriellen Wärme- und Kältebedarfe. Ein dezentrales, Energiesystem, das sektorenkoppelnde Technologien, erneuerbare Energien und Flexibilität intelligent nutzt, kann zudem helfen, das Stromnetz zu stabilisieren und Energiekosten zu senken.

Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft & Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES)

01. Jan. 2019 bis 31. Dez. 2021
Klimaschutz sollte in allen Schulfächern thematisiert werden – auch und gerade im Sportunterricht, denn dort findet die Auseinandersetzung mit der Umwelt direkt statt. "Klima bewegt!" zeigt Sportlehrkräften Wege auf, wie sie Klimaschutzthemen im Sportunterricht aufgreifen und so zu klimabewusstem Verhalten ihrer Schülerinnen und Schüler beitragen können.

Technische Universität München

01. Jan. 2019 bis 31. Dez. 2021
Unternehmensgründungen sind ein zentraler Veränderungsmotor in der Wirtschaft. „Nachhaltig Gründen!“ wird in Zusammenarbeit mit zentralen Akteuren des deutschen Gründerökosystems eine frühzeitige und dauerhafte Integration von Klimaschutz und weiteren Nachhaltigkeitsbelangen in neu gegründete, innovative Unternehmen anregen und durch praxisnahe Lösungsansätze ermöglichen.

Borderstep Institut gGmbH, Bundesverband Deutsche Startups e.V., Carl von Ossietzky Universität Oldenburg