Innovative Klimaschutzprojekte

Klimaschutz braucht Innovation

Der Förderaufruf für innovative Klimaschutzprojekte ergänzt seit 2011 die spezifischen Förderprogramme der NKI. Im Zentrum steht die Förderung von Beratung, Know-how-Transfer, Kapazitätsaufbau, Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Qualifizierung. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu allen laufenden und abgeschlossenen Projekten.

FILTERN
115 Ergebnisse
Projekt Zuwendungsempfänger
01. Okt. 2015 bis 30. Sep. 2018
Geld anlegen, fürs Alter vorsorgen und gleichzeitig etwas fürs Klima tun – geht das? Das Projekt "Gut fürs Geld, gut fürs Klima" hilft Verbrauchern, die richtige Entscheidung zu treffen. Für sich und für die Umwelt.

Verbraucherzentrale Bremen e.V.

01. Sep. 2015 bis 31. Aug. 2018
Warum haben es grüne Gründerinnen und Gründer schwer, Geld und Unterstützung für ihr Start-up zu finden? Mit welchen Ansätzen können umwelt- und klimaschutzrelevante Produkte und Dienstleistungen wirklich gefördert werden? Als Antwort auf diese Fragen sucht das Vorhaben praxisnahe Lösungen.

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

01. Jan. 2015 bis 30. Jun. 2018
Das Projekt soll die Marktdurchdringung der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung unterstützen. KWKK-Anlagen stellen hocheffizient und nachhaltig planbare Kraftwerksleistung zur Verfügung. Sie werden als Residuallast für die fluktuierenden erneuerbaren Energien Wind und Sonne herangezogen.

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

01. Jan. 2016 bis 30. Jun. 2018
Die Energiekosten senken und damit die Wettbewerbsfähigkeit stärken, sind die Ziele vieler Betriebe. Das Kernstück der Energiekarawane Gewerbe ist daher ein kostenfreier Energiecheck vor Ort in den Unternehmen ausgewählter Gewerbegebiete in der Metropolregion Rhein-Neckar, durchgeführt von qualifizierten Energieberatern.

Klimaschutzagentur Mannheim gGmbH

01. Jun. 2015 bis 31. Mai. 2018
Mobilitätsmanagement reduziert Pkw-Alleinfahrten. Mit "Gute Wege" realisiert der ACE Auto Club Europa eine Kampagne, um das Thema bundesweit in Betriebe zu tragen. Ein besonderer Fokus liegt auf Betriebs- und Personalräten als Multiplikatoren und Initiatoren von Mobilitätsmanagement.

ACE Auto Club Europa e.V.

01. Mai. 2015 bis 30. Apr. 2018
Klimafreundlich leben – was das heißt und wie das geht, erproben junge, authentische Freiwillige mit Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I. "Klasse Klima – heißkalt erwischt" ist ein Kooperationsprojekt von BUNDjugend, Naturschutzjugend und der Naturfreundejugend Deutschlands.

BUNDjugend

01. Jan. 2015 bis 31. Mär. 2018
Difu unterstützt und motiviert Kommunen in ihrem Klimaengagement. Ziel des Projektes "KlimaPraxis" ist es Know-how zu bündeln, Erfahrungen zu reflektieren, neue Herausforderungen zu identifizieren und anderen Kommunen wichtige Impulse für Klimaaktivitäten zu geben.

Deutsches Institut für Urbanstik gGmbH

01. Nov. 2014 bis 28. Feb. 2018
Der IKU ist ein für alle deutschen Unternehmen und Forschungsinstitutionen offener Wettbewerb, der die innovativsten umwelt- und klimafreundlichen Technologien, Dienstleistungen und Produkte Deutschlands wissenschaftlich auswählt und prämiert.

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.

01. Jan. 2015 bis 31. Dez. 2017
Integra_et_Klima bringt den Umwelt- und Klimaschutz in Integrations- und berufsbezogene Sprachkurse für Migrantinnen und Migranten. Erstmals wird das Thema mit dem Erwerb einer neuen Sprache und berufsqualifizierenden Maßnahmen verknüpft. Damit wird die Bildung für nachhaltige Entwicklung stärker für die Zielgruppe Migrantinnen und Migranten geöffnet.

Fachhochschule Dortmund

01. Jan. 2016 bis 31. Dez. 2017
Wie kann es Kommunen gelingen, Schlüsselakteure aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft systematisch ausfindig zu machen und für den lokalen Klimaschutz zu gewinnen? Das Projekt soll den Praktikerinnen und Praktikern vor Ort hierzu fundierte und einfach umsetzbare Handlungsempfehlungen liefern.

Europa-Universität Flensburg