Innovative Klimaschutzprojekte

Klimaschutz braucht Innovation

Der Förderaufruf für innovative Klimaschutzprojekte ergänzt seit 2011 die spezifischen Förderprogramme der NKI. Im Zentrum steht die Förderung von Beratung, Know-how-Transfer, Kapazitätsaufbau, Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Qualifizierung. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu allen laufenden und abgeschlossenen Projekten.

FILTERN
115 Ergebnisse
Projekt Zuwendungsempfänger
01. Sep. 2012 bis 30. Nov. 2016
Die Energiewende stellt den Gebäudebestand vor große Herausforderungen und bedarf einer gezielten Stimulation und Qualifizierung der am Bau Beteiligten, um zukunftsfähige Effizienzstandards und den Einsatz Erneuerbarer Energien mit einer hohen technischen, sozioökonomischen und baukulturellen Qualität zu verbinden.

Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie - Landesverband Berlin Brandenburg e.V.

01. Nov. 2013 bis 31. Okt. 2016
Im Projekt ProNaK werden mitarbeiterbasierte Potenziale erschlossen und Nachhaltigkeitskompetenz entwickelt, um in der produzierenden Industrie CO2-Emissionen zu reduzieren und damit dem Klimawandel zu begegnen.

Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. (ISF München)

01. Nov. 2013 bis 31. Okt. 2016
Fahrgemeinschaften, Fahrradförderung oder Videokonferenzen - ein betriebliches Mobilitätsmanagement bringt individuelle Lösungen für den Weg zur Arbeit, Dienstreisen und den Fuhrpark. Wichtig für den Erfolg sind Kostentransparenz, Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Kontakt zu anderen Unternehmen, der Stadt / Kommune und Verkehrsdienstleistern.

B.A.U.M. Consult GmbH

01. Nov. 2013 bis 31. Okt. 2016
„Klimaschutz ist eine Kunst.“ Dieser Satz beschreibt nicht nur eine Herausforderung der Zukunft. Für KlimaKunstSchule ist es auch eine Vision, die man wörtlich nehmen kann. Schülerinnen und Schüler verbünden sich mit der Kunst für einen engagierten Klimaschutz.

BildungsCent e.V.

<p>
Stadt Osnabrück</p>

01. Nov. 2012 bis 31. Aug. 2016
Im Projekt KomRev werden effiziente Energienutzungs- und Versorgungskonzepte am Beispiel der Stadt Rheine entwickelt. Ziel ist es, mit einer sinnvollen Vernetzung der Bereiche Strom, Wärme und Verkehr eine weitgehend CO2-„freie“ Energieversorgung im Jahr 2050 zu erreichen.

Fachhochschule Aachen

01. Sep. 2013 bis 31. Aug. 2016
Das Projekt „KlimaStadtWerk – Klimaschutzstrategien für Stadtwerke als Baustein der lokalen CO2-Minderung“ trägt über einen speziell für die Situation von Stadtwerken Strategiecheck und eine Vor-Ort-Beratung zur Optimierung der Klimaschutzstrategien von Stadtwerken bei.

Deutsche Umwelthilfe e.V.

01. Sep. 2013 bis 31. Jul. 2016
Mit dem Projekt werden migrantische Einzelhandelsunternehmen dabei unterstützt, verschiedene Aktionen und innovative Strukturen zur Reduktion des Plastiktütenverbrauchs zu erproben und modellhaft zu etablieren. Damit werden sie zur langfristigen und aktiven Beteiligung am Klimaschutz motiviert.

LIFE - Bildung, Umwelt, Chancengleichheit e.V.

01. Aug. 2014 bis 31. Jul. 2016
Verstehen, messen, berichten, steuern: Die Plattform Klimareporting.de bietet Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit Antworten rund um die Etablierung und Weiterentwicklung eines einheitlichen Berichtswesen für Treibhausgasemissionen und Strategien zu deren Minderung.

WWF Deutschland

01. Jul. 2013 bis 30. Jun. 2016
StartUp4Climate ist die weltweit erste nationale Gründerinitiative für eine grüne und kohlenstoffarme Wirtschaft.

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gemeinnützige GmbH