Innovative Klimaschutzprojekte

Klimaschutz braucht Innovation

Der Förderaufruf für innovative Klimaschutzprojekte ergänzt seit 2011 die spezifischen Förderprogramme der NKI. Im Zentrum steht die Förderung von Beratung, Know-how-Transfer, Kapazitätsaufbau, Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Qualifizierung. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu allen laufenden und abgeschlossenen Projekten.

FILTERN
Projektlaufzeit
182 Ergebnisse
Projekt Zuwendungsempfänger
01. Jul. 2017 bis 30. Jun. 2020
Das Projekt hat einen Handlungsleitfaden erarbeitet, mit welchem zwei Verfahrenskonzepte zur dezentralen energetischen Verwertung von Neophyten mit Restbiomassen vorgeplant werden können. Zentrales Element ist die Gründung eines Netzwerks bestehend aus Projektbeteiligten. Am Standort eines Zoos in Nordrhein-Westfalen wurde ein Anlagenkonzept erfolgreich eingeplant.

abc advanced biomass concepts GmbH

01. Jan. 2018 bis 30. Jun. 2020
Der strategische Abzug von Geldern aus klimaschädlichen Vermögensanlagen (Divestment) und deren nachhaltige Reinvestition sind im öffentlichen und privaten Raum auf dem Vormarsch. Mit diesem Projekt werden Städte mobilisiert und motiviert, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und schließlich Schritte zum Divestment einzuleiten.

adelphi research gGmbH, Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V., Klima-Bündnis e.V.

01. Jun. 2017 bis 31. Mai. 2020
Die Lebensretter, über 5,2 Millionen Beschäftigte des Gesundheitswesens, werden durch die Umsetzung kleinster CO2-Sparmaßnahmen zu Klimarettern. Im sportlichen Wettbewerb treten Mitarbeiter und Firmen des Sektors gegeneinander zum besten Klimaretter an.

Viamedica – Stiftung für eine gesunde Medizin

01. Jun. 2017 bis 31. Mai. 2020
Urlaub machen, ohne dafür ins Flugzeug steigen zu müssen, Abenteuer erleben, die sich vor der eigenen Haustür ereignen – das Projekt „Katzensprung. Kleine Wege. Große Erlebnisse.“ steht für klimaschonendes Reisen mit größtmöglichem Erlebnisfaktor. Über 50 nachhaltige Reiseziele haben die vier Projektpartner hierfür auf dem Portal www.katzensprung-deutschland.de gesammelt.

Verband Deutscher Naturparke (VDN) e.V.
Fairkehr-Verlagsgesellschaft mbH
tippingpoints GmbH
COMPASS GmbH

01. Mai. 2017 bis 30. Apr. 2020
Das Projekt „Klima-Kita Netzwerk - Nachhaltiges Handeln zu Klimaschutz gestalten“ leistet einen Beitrag zu den deutschen Klimaschutzzielen: Denn Klimaschutzbildung fängt in der Kita bei den Kindern/Familien an. Um diese im Kita-Alltag zu verankern, entsteht ein bundesweites Klima-Kita-Netzwerk.

Innowego – Forum Bildung & Nachhaltigkeit eG

01. Jan. 2017 bis 29. Feb. 2020
Sparsame Leuchtmittel und der richtige Umgang mit Beleuchtung tragen zum Klimaschutz bei. Zu diesem Thema bildet der „LEDLaufsteg“ eine einzigartige Forschungs- und Demonstrationsstrecke. Unterschiedliche Abschnitte stellen energieeffiziente LED-Beleuchtungskonzepte vor und animierten so zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Licht und Energie.

Technische Universität Berlin, Fachgebiet Lichttechnik

01. Mär. 2017 bis 29. Feb. 2020
Das Projekt „Natürlich dämmen - Klimaschutz zieht ein (KlimaZ)“ möchte die Transparenz und Akzeptanz im Bereich Dämmstoffe erhöhen, insbesondere für Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen (NawaRo). Die Verbraucher*innen sollen mithilfe des Projekts individuell beurteilen können, welches Dämmmaterial für ihr Vorhaben geeignet ist.

Deutsche Umwelthilfe e.V.,
co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH

01. Jan. 2017 bis 15. Feb. 2020
Um die Anzahl der Bildungsangebote zum Thema Klimaschutz zu erhöhen, wurde ein bundesweites Netzwerk aus 16 „BildungszentrenKlimaschutz“ aufgebaut. Die Mitglieder tauschten sich über Aktivitäten aus und entwickelten gemeinsam Ideen weiter.

Förderverein NaturGut Ophoven e.V.

01. Jan. 2018 bis 31. Dez. 2019
Herkömmliche Kältemittel verursachen beträchtliche Emissionen von CO2. Durch den Einsatz natürlicher Kältemittel können diese eingespart werden. Mit dem Projekt sollen nachhaltiger Kälte- und Wärmetechnologien auf Basis natürlicher Kältemittel gefördert werden.

Deutsche Umwelthilfe e.V.

01. Okt. 2016 bis 31. Dez. 2019
Ressourceneffizienz einmal anders – spielerisch, interaktiv und praxisnah. Mit Planspielen in sechs Anwendungsbereichen werden das Bewusstsein für Ressourceneffizienz gesteigert, ein effizienter Energie- und Materialeinsatz in Produktionsabläufen erlernt und damit ressourceneffizientes Handeln vermittelt.

Hochschule Pforzheim - Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht