Innovative Klimaschutzprojekte

Klimaschutz braucht Innovation

Der Förderaufruf für innovative Klimaschutzprojekte ergänzt seit 2011 die spezifischen Förderprogramme der NKI. Im Zentrum steht die Förderung von Beratung, Know-how-Transfer, Kapazitätsaufbau, Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Qualifizierung. Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu allen laufenden und abgeschlossenen Projekten.

FILTERN
174 Ergebnisse
Projekt Zuwendungsempfänger
01. Jan. 2016 bis 31. Dez. 2018
ECHO zielt auf die Förderung energieeffizienten Verhaltens in Hochschulen ab. An zehn Standorten werden in Kooperation mit den Beschäftigten Energiesparkampagnen entwickelt und umgesetzt. Nach Ablauf der Projektlaufzeit wird das Kampagnenmaterial online für weitere Interessentinnen und Interessenten bereitgestellt.

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

01. Jan. 2016 bis 31. Dez. 2018
Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz ist ein Gemeinschaftsprojekt des DIHK und des ZDH mit Förderung des Bundesumwelt- und des Bundeswirtschaftsministeriums. Sie unterstützt kleine und mittlere Unternehmen durch konkrete Projekte dabei, energieeffizienter zu wirtschaften und so zum Klimaschutz beizutragen.

DIHK Service GmbH

01. Apr. 2016 bis 31. Dez. 2018
Das Projekt "Landkreise in Führung!“ zielt darauf ab, Landkreise für den kommunalen Klimaschutz zu gewinnen. Ausgewählte Landkreise, die bereits eine aktive Klimaschutzpolitik verfolgen, sollen mit interessierten, noch wenig aktiven Landkreisen in den Austausch gebracht werden.

adelphi research gGmbH

01. Jun. 2015 bis 30. Sep. 2018
Mobilitätsmanagement reduziert Pkw-Alleinfahrten. Mit "Gute Wege" realisiert der ACE Auto Club Europa eine Kampagne, um das Thema bundesweit in Betriebe zu tragen. Ein besonderer Fokus liegt auf Betriebs- und Personalräten als Multiplikatoren und Initiatoren von Mobilitätsmanagement.

ACE Auto Club Europa e.V.

01. Jan. 2015 bis 31. Aug. 2018
Das Projekt soll die Marktdurchdringung der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung unterstützen. KWKK-Anlagen stellen hocheffizient und nachhaltig planbare Kraftwerksleistung zur Verfügung. Sie werden als Residuallast für die fluktuierenden erneuerbaren Energien Wind und Sonne herangezogen.

Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

01. Sep. 2015 bis 31. Aug. 2018
Warum haben es grüne Gründerinnen und Gründer schwer, Geld und Unterstützung für ihr Start-up zu finden? Mit welchen Ansätzen können umwelt- und klimaschutzrelevante Produkte und Dienstleistungen wirklich gefördert werden? Als Antwort auf diese Fragen sucht das Vorhaben praxisnahe Lösungen.

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

01. Jan. 2015 bis 30. Jun. 2018
EcoTopTen ist eine Internetplattform des Öko-Instituts, auf der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Beschafferinnen und Beschaffer Empfehlungen für ökologische Spitzenprodukte in den zehn Produktclustern Beleuchtung, Wärme, Strom, große Haushaltsgeräte, kleine Haushaltsgeräte, Fernseher, Computer/Büro, Mobilität, Lebensmittel und Textilien finden.

Öko-Institut. Institut für angewandte Ökologie e.V.

01. Mai. 2015 bis 30. Apr. 2018
Klimafreundlich leben – was das heißt und wie das geht, erproben junge, authentische Freiwillige mit Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I. "Klasse Klima – heißkalt erwischt" ist ein Kooperationsprojekt von BUNDjugend, Naturschutzjugend und der Naturfreundejugend Deutschlands.

BUNDjugend

01. Jan. 2015 bis 31. Mär. 2018
Difu unterstützt und motiviert Kommunen in ihrem Klimaengagement. Ziel des Projektes "KlimaPraxis" ist es, Know-how zu bündeln, Erfahrungen zu reflektieren, neue Herausforderungen zu identifizieren und anderen Kommunen wichtige Impulse für Klimaaktivitäten zu geben.

Deutsches Institut für Urbanstik gGmbH

01. Jan. 2016 bis 31. Mär. 2018
bewegen kommunalen Klimaschutz

Europa-Universität Flensburg