Abgeschlossenes Projekt

Konzept für die Verbreitung und Steigerung der Akzeptanz eines einheitlichen Emissions- und Klimastrategieberichtswesens für deutsche Unternehmen

Wirtschaft
Verstehen, messen, berichten, steuern: Die Plattform Klimareporting.de bietet Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit Antworten rund um die Etablierung und Weiterentwicklung eines einheitlichen Berichtswesen für Treibhausgasemissionen und Strategien zu deren Minderung.
Projektinformationen
Projektnehmer 
WWF Deutschland
Projektlaufzeit 
01. Aug. 2014 bis 31. Jul. 2016
Förderkennzeichen: 
03KSE069A / B
Fördersumme in € 
684.931

Auf einen Blick

WWF und CDP entwickeln ein Konzept für die weitere Stärkung und Sicherung der Akzeptanz eines einheitlichen Klimaberichtswesens für deutsche Unternehmen und setzen dieses um. Gleichzeitig wird die förderunabhängige Fortführung und Institutionalisierung der Projektinhalte angestrebt. Damit baut das Projekt auf Arbeiten seit 2012 und dem erarbeiteten Leitfaden „Vom Emissionsbericht zur Klimastrategie“ auf.

Ziele

Das Projekt dient dem Erfahrungsaufbau bei der Erstellung und Verbesserung von Klimaberichten und Treibhausgasreduktionsstrategien und unterstützt so deren zunehmende Verbreitung in deutschen Unternehmen. Die Online-Präsenz Klimareporting.de wird dafür zu einer zentralen Kommunikationsplattform und Anlaufstelle ausgebaut. Das Projekt fördert zudem die intensive Vernetzung von Akteuren aus Politik, Kapitalmarkt, Consulting und Zivilgesellschaft mit dem Ziel, das Klimareporting in Deutschland inhaltlich weiterzuentwickeln, die Vorteile eines breit geltendes Berichtswesens zu erörtern und dabei den Anschluss an und die Berücksichtigung von internationalen Entwicklungen zu sichern.

Projektablauf

  • Netzwerkbildung
  • Anwendungstests und thematische Vertiefungsworkshops mit Unternehmen
  • Sammeln von Feedback und Weiterentwicklung des Leitfadens
  • Austausch mit Politik und Zivilgesellschaft zu den Projektergebnissen, auch im Kontext der EU Richtlinie zu nicht-finanziellem Berichtswesen

Fazit

Bereits im Jahr 2014 werden über die Plattform klimareporting.de Hilfestellungen und Möglichkeiten der Mitarbeit angeboten; verschiedene Netzwerkpartner unterstützen die Verbreitung der Projektinhalte an Unternehmen

Im Juli 2015 soll eine Version 2.0 des Leitfadens entwickelt werden

Im Jahr 2015 und 2016 werden Fach-Workshops und Konferenzen zum Thema Klimareporting angeboten

Klimareporting.de wird auch über das Jahr 2016 hinaus, dann in einer förderunabhängigen Trägerschaft, erste Anlaufstelle zum Thema Klimareporting in Deutschland bleiben

 

 

WWF Deutschland

52.5235492
13.38475870000002
Reinhardtstraße
Berlin
10117
Weiterführende Informationen