Projekt

Verbandsgemeinde Birkenfeld – Masterplan 100 % Klimaschutz

Kommunen
„‚Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch.‘ Dieses Zitat von Antoine de Saint-Exupéry ist das Leitmotiv unserer Masterplanentwicklung. Klimaschutz soll für uns nicht nur eine Absichtserklärung sein, sondern ein klar definiertes Ziel, das wir methodisch ansteuern.“ Dr. Bernhard Alscher, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Birkenfeld
Projektinformationen
Förderprogramm 
Projektnehmer 
Verbandsgemeinde Birkenfeld
Projektlaufzeit 
01. Jul. 2016 bis 30. Jun. 2020
Förderkennzeichen: 
03KP0011
Fördersumme in € 
352.118
  • Luftbild der Nationalpark- und Kreisstadt Birkenfeld
    © VG Birkenfeld
  • Auftaktveranstaltung Berlin
    © VG Birkenfeld
  • Auftaktveranstaltung Birkenfeld
    © VG Birkenfeld
  • 1. Sitzung Zukunftsrat (Bürgerbeirat)
    © VG Birkenfeld
  • 1. Sitzung Masterplankonzept (Verwaltungsbeirat)
    © VG Birkenfeld

Birkenfeld im Profil

Die Verbandsgemeinde Birkenfeld ist eine Gebietskörperschaft, der 30 Ortsgemeinden und die Kreisstadt Birkenfeld angehören. Sie liegt im Landkreis Birkenfeld in Rheinland-Pfalz direkt angrenzend an das Saarland. Birkenfeld ist Teil der Nationalparkregion Hunsrück-Hochwald sowie des Naturparks Saar-Hunsrück.

In der Verbandsgemeinde leben rund 21.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf einer Fläche von 213 Quadratkilometern. Mit ihrer geringen Bevölkerungsdichte, 98 EW/km², weist die Verbandsgemeinde somit die typischen Charakteristika des ländlichen Raumes auf. Dies gilt auch für dessen besondere Schwierigkeiten im Bereich der demographischen Entwicklung und der Mobilität. Gutes Entwicklungspotenzial bietet sich indes im Bereich der regenerativen Energien.

Ein besonderer Vorteil der Region ist der Sitz des Umwelt-Campus-Birkenfeld der Hochschule Trier. Die „grünste Hochschule Deutschlands“ bietet 2.700 Studierenden unter anderem die Möglichkeit, mehrere Studiengänge mit ökologischem Bezug zu studieren.

Birkenfeld: Herausforderungen im Klimaschutz

Die größte Herausforderung ist die schlechte finanzielle Lage der Verbandsgemeinde. Dadurch gibt es nur einen geringen Spielraum, im investiven Bereich tätig zu werden. Ebenso stellt die demographische Struktur der Verbandsgemeinde eine besondere Herausforderung dar – insbesondere im Bereich der umweltfreundlichen Mobilität und der Sanierung der privaten Bestandsgebäude. Eine weitere Besonderheit der Region sind die Bedürfnisse des Nationalparks. Daher setzt die Verbandsgemeinde ihre Schwerpunkte im Bereich der Mobilität, der Steigerung der Gebäudeenergieeffizienz sowie im Bereich der Umweltdidaktik.

Der Masterplan 100 % Klimaschutz in Birkenfeld

  • Konzepterstellung und Beteiligung

    Grundlage des Masterplans sind die bereits bestehenden Klimaschutzkonzepte der Verbandsgemeinde. Diese werden durch neue Energie- und Emissionsbilanzen ergänzt, aus denen neue Szenarien berechnet werden können. Weiterhin erfolgt die Ergänzung der bestehenden Maßnahmenkataloge.

    Mit der Gründung des „Zukunftsrats“ im Januar 2017 hat die Verbandsgemeinde ein Gremium mit allen wichtigen lokalen Akteuren geschaffen. Auch Bürgerinnen und Bürger sind dort vertreten. Eine Befragung und zwei Workshoptermine sind weitere Instrumente der Bürgerbeteiligung. Die Beteiligung der Verwaltung erfolgt durch ein Masterplanteam, das ebenso wie der Zukunftsrat den Masterplanprozess auch nach der Konzepterstellung begleiten wird.

  • Umsetzung des Masterplans

    Schwerpunkte, die zum Start des Projekts bevorzugt bearbeitet wurden, sind:

    • Alternative Mobilität
    • Wärme aus Biomasse und Nahwärme
    • Solarenergie
    • Bürgerberatung

    Ausgewählte Projekte

    Kampagne: Energiewende, mein Haus macht mit!

    Durch die Kampagne des IKoNE-Netzwerks werden Bürgerinnen und Bürger über einen Zeitraum von zwei Jahren auf ihrem Weg zu höherer Energieeffizienz in ihrem Zuhause begleitet. Insgesamt gibt es vier Module, die ihnen zeigen, wie sie selbst einen Beitrag zur Energiewende leisten und zugleich viel Geld sparen können.

    RadLust Birkenfeld

    Die Verbandsgemeinde Birkenfeld soll sich als Radregion etablieren. Damit lässt sich nicht nur das Klima schützen, sondern es bietet auch die Chance, die touristische Attraktivität der Verbandsgemeinde nachhaltig zu stärken.

    Modellprojekt CO2-arme Schule

    Um den CO2-Ausstoß der Grundschule Niederbrombach drastisch zu verringern, hat sich die Verbandsgemeinde Birkenfeld zu folgenden Maßnahmen entschlossen: Austausch der beiden Ölkessel gegen Pelletskessel und den Austausch von 32 besonders sanierungsbedürftigen Fenstern.

     

  • Projektverlauf und Meilensteine

    Juli 2016

    Start des Masterplanprozesses

    Januar 2017

    Auftaktveranstaltung

    Januar 2017

    Treffen des Zukunftsrats

    Januar 2017

    Treffen des Masterplanteams

    Juni 2017

    Vorstellung des Masterplanentwurfs im Zukunftsrat und beim Masterplanteam

    September 2017

    Zukunftswerkstatt

    November 2017

    Beschluss des Masterplankonzepts und Start der Umsetzungsphase

    Januar 2018

    Abschluss Modellprojekt CO2-arme Schule

    April 2018

    Start Modul 3 der Kampagne „Mein Haus macht mit“

    Mai 2018

    Beginn der Umsetzung von „RadLust Birkenfeld“

    März 2019

    Abschluss der Kampagne „Mein Haus macht mit“

    September 2019

    Abschluss von „RadLust Birkenfeld“

    Juni 2020

    Ende der Projektlaufzeit

  • Klimaschutz in Birkenfeld: Was bisher geschah …

    Die Verbandsgemeinde Birkenfeld erstellte 2011 als erste Gemeinde der Region ein Integriertes Klimaschutzkonzept. Dieses wird seit 2013 durch einen Klimaschutzmanager unterstützt. In den letzten Jahren wurde die Straßenbeleuchtung zunehmend auf LED-Technologie umgestellt und auch der Aufbau einer Bioenergie-Nahwärmeversorgung hat begonnen.

    2015 wurde das Klimaschutzleitbild „Null-Emissions-Verbandsgemeinde“ beschlossen. Mit der Einrichtung des Nationalparks „Hunsrück-Hochwald“ im Jahr 2015, an dem die Verbandsgemeinde Birkenfeld mit 40 Prozent den größten Anteil hat, kommt dem Klimaschutz in der Region eine besondere Bedeutung zu.

  • Kompetenzen auf einen Blick

    Wir haben Kompetenzen in den Bereichen:

    • Elektromobilität
    • Nahwärmeversorgung
    • LED-Beleuchtungssanierung im Innenraum
    • Öffentlichkeitsarbeit und Social Media
       

    Wir suchen Austausch zu:

    • Klimaschutz in Schulen und Kindergärten, insbesondere bei Kommunen mit schlechter Haushaltslage
    • Klimaschutz und Großschutzgebiete

 

Kommune

Verbandsgemeinde Birkenfeld

Bundesland

Rheinland-Pfalz

Einwohnerzahl

20.018 (Stand 31.12.2015)

Fläche

213,17 km²

Kreisangehörige Gemeinden

31

Projektleitung

Dr. Bernhard Alscher, Bürgermeister
b.alscher@vgv-birkenfeld.de
06782 990-102

Klimaschutzmanagement

Dr. Viktor Klein
v.klein@vgv-birkenfeld.de
06782 990-192

Schneewiesenstraße 21, 55765 Birkenfeld

Webauftritt

http://www.klimaschutz100-birkenfeld.de/

 

Quelle: Die Inhalte basieren auf den Angaben der Verbandsgemeinde Birkenfeld.

Verbandsgemeinde Birkenfeld

49.64661
7.16653
Birkenfeld
  • Rheinland-Pfalz
55765
Weiterführende Informationen