Meldungen
20. Feb. 2018

Azubis mit Gespür für Energiesparpotenziale

Erfolgsmodell Energie-Scouts in Unternehmen
Wirtschaft
© Mittelstandsinitiative
Eine neue Broschüre der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz zeigt anhand von acht erfolgreichen Azubi-Projekten, wie Klima- und Umweltschutz im betrieblichen Kontext funktionieren kann.

Mehr als 5.000 Azubis aus über 1.500 Unternehmen qualifizierten sich bisher bundesweit als Energie-Scouts. Dies geht aus der neuen Broschüre „Qualifizierung als Erfolgsmodell: Best-Practice-Beispiele Energie-Scouts“ der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz hervor.

Das Projektteam der Mittelstandsinitiative zieht eine erste Bilanz der Jahre 2014 bis 2017 und hat dazu 762 Projekte aus 480 Unternehmen in 33 Branchen ausgewertet. Die Effizienzprojekte decken unterschiedlichste Bereiche ab: In 23 Anwendungsfeldern setzten Auszubildende Effizienzprojekte in ihren Unternehmen um.

Zudem stellt die Broschüre acht beispielhafte Projekte von Auszubildenden vor, die eigenständig Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz in ihren Unternehmen umgesetzt haben. Die Beispiele veranschaulichen, wie Betriebe durch clevere Maßnahmen in den Bereichen Abwärme, Beleuchtung, Druckluft, Mitarbeitersensibilisierung, Mobilität, Wärmedämmung und Ressourceneffizienz aktiv zum Klimaschutz beitragen und dabei bares Geld sparen können: Allein in den acht Best-Practice-Beispielen werden jährlich über 70.000 Euro Energiekosten eingespart.

Die Broschüre finden Sie hier.

Zum Projekt

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz wird getragen von den vier Partnern Bundesumweltministerium, Bundeswirtschaftsministerium, Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. und Zentralverband des Deutschen Handwerks. Finanziert aus der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums und dem Energieeffizienzfonds des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie initiiert sie bundesweit Projekte und Veranstaltungen, um kleine und mittlere Betriebe in Industrie, Gewerbe und Handwerk für die Themen Energieeffizienz und Klimaschutz zu sensibilisieren, und um neue Impulse und Ideen zur Beförderung der betrieblichen Energieeffizienz zu verbreiten.