Meldungen
28. Mär. 2018

Der StartGreen@School Award sucht die nachhaltigsten Schülerfirmen Deutschlands

Geld- und Sachpreise bis 5.000 Euro
Bildung
Der bundesweite Wettbewerb StartGreen@School bietet neben Geldpreisen die Möglichkeit, die eigene Schülerfirma im November auf der großen Bühne in Berlin zu präsentieren. Ab 1. April können Sie Ihre Bewerbung einreichen.
  • Der StartGreen@School Award sucht die nachhaltigsten Schülerfirmen Deutschlands
    © StartGreen@School / Rolf Schulten

Mit dem StartGreen@School Award werden Schülerfirmen ausgezeichnet, die vorbildlich ökologisch und sozial wirtschaften. Der Preis wird vom Projekt StartGreen@School verliehen, das vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert wird.

Nach dem großen Erfolg der ersten Auflage des Wettbewerbs im vergangenen Jahr wird der Preis im Jahr 2018 erneut vergeben. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken Geld- und Sachpreise in Höhe von 5.000 Euro. Die Online-Bewerbung ist für Schülerfirmen aller Schulformen aus ganz Deutschland möglich. Die feierliche Preisverleihung findet im November in Berlin statt. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess, zu den Preisen und den Bewertungskriterien finden Sie unter https://start-green.net/school/award/

Mehr zu StartGreen@School und Angeboten für Schulen

Neben dem Wettbewerb bietet das Projekt StartGreen@School weitere kostenlose Angebote für Schülerinnen und Schüler, die eine Schülerfirma gründen möchten, für bereits bestehende Schülerfirmen sowie für pädagogische Fachkräfte. Welche das sind, erfahren Sie hier. Interessierte Schulen können sich laufend für die Angebote anmelden.

StartGreen@School fördert eine nachhaltige Gründungskultur an Schulen. Zu den Projektpartnern gehören UnternehmensGrün e.V., das Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH, Institut Futur der FU Berlin und BildungsCent e.V.