Meldungen
01. Jun. 2018

Die NKI beim Umweltfestival am Brandenburger Tor

Kommunen
Verbraucher
Wirtschaft
Bildung
Am 3. Juni findet in Berlin das 23. Umweltfestival statt. Von 11 bis 19 Uhr verwandelt sich die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großer Stern in Europas größte ökologische Erlebnismeile. Auch die NKI ist vor Ort.
  • ©GRÜNE LIGA/ Sebastian Hennings

Bundesumweltministerin Svenja Schulze wird am diesjährigen Umweltfestival teilnehmen. Zudem wird das Bundesumweltministerium mit einem Informationsstand vertreten sein. Mit am Stand vertreten: die Nationale Klimaschutz Initiative (NKI)! Informieren Sie sich über unsere Förderprogramme und Aktivitäten für mehr Klimaschutz in Deutschland.

Auch das SK:KK wird unter dem Motto „Wir können Klimaschutz“ mit zwei Veranstaltungselementen am Stand des Bundesumweltministeriums vor Ort sein: Jung und Alt können sich mit ihren Botschaften zum Klimaschutz in einer Fotobox fotografieren lassen sowie Klimafreunde und -feinde an einer Wimmelwand suchen.

Ebenfalls am Start sind die NKI-geförderten Projekte „Do it Yourself (DIY)-Klimaschutz: Dein Mobilitätsprojekt“, „VELOGUT“ und „Gutes Klima. Unser Kungerkiez“.

Besucherinnen und Besucher können sich bei Carsharing-Anbietern über ihre Angebote für die Großstadt informieren oder neueste Fahrradmodelle testen. Sie können sich über Blockheizkraftwerke für das eigene Heim informieren, vegetarische Burger probieren und einem Bienenvolk in einer gläsernen Wabe zuschauen.