Meldungen
09. Jul. 2018

Klimaschutz richtig kommunizieren

Kommunikationsleitfaden für Landkreise jetzt online verfügbar
Kommunen
© adelphi
Wie gelingt gute Kommunikation rund um Klimaschutz auf Landkreisebene? Ein neuer Leitfaden des Projekts „Landkreise in Führung!“ hat Erfahrungen und Praxisbeispiele gesammelt und praxisnah aufbereitet.

Im kommunalen Klimaschutz kommt Städten die meiste Aufmerksamkeit zu. Doch auch in den knapp 300 deutschen Landkreisen zeigt sich großes Klimaschutzpotenzial. Während ihren direkten Einflussmöglichkeiten im Klimaschutz gewisse Grenzen gesetzt sind, bietet ihre Rolle in Bezug auf Koordination und Kommunikation von Klimaschutzmaßnahmen einzigartige Möglichkeiten. Landkreise können die Umsetzung der Klimaschutzstrategie der Bundesregierung wirksam unterstützen und dabei eine kooperative Führungsrolle einnehmen. Um erfolgreich auf Treibhausgasreduktion und Transformation hinzuwirken, ist das Wissen um gute Kommunikationsarbeit essentiell.

Der "Kommunikationsleitfaden für Landkreise im Klimaschutz" lotet aus, wie Landkreise ihre Rolle als Kommunikatoren ausgestalten können. Anhand von Praxisbeispielen stellt er Herausforderungen und Erfolgsfaktoren gegenüber, die für die interne und externe Kommunikationsarbeit einschlägig sind. Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt „Landkreise in Führung!“ im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).