Meldungen
10. Mai. 2019

Landkreise gesucht: Förderung von Klimaschutz als kommunaler Wirtschaftsfaktor

Bewerben Sie sich jetzt für das Projekt „LAND-KREIS-GEMEINDE Klimaschutz strategisch planen, auf Wirtschaftlichkeit und Wertschöpfung setzen“
Kommunen
© Land-Kreis-Gemeinde
Das Projekt LAND-KREIS-GEMEINDE wird in den kommenden zweieinhalb Jahren Landkreise als Mittler im regionalen Dialog stärken. Die Unterstützung konkreter Projekte mit kreisangehörigen Kommunen steht dabei im Vordergrund. In Coachings können Klimaschutzaktive lernen, ihre Arbeit und Projektideen wirtschaftlich besser zu planen und den regionalen Mehrwert erfolgreich zu kommunizieren.

Ziel des Projekts ist, die teilnehmenden Landkreise dabei zu unterstützen, die Akteure einer Region zu koordinieren und Klimaschutzprozesse anzustoßen, die sich positiv auf die regionale Wertschöpfung auswirken. Praxisorientierte Hilfestellungen helfen, Klimaschutzmaßnahmen bereits in strategischen Entscheidungsprozessen sowie in der konkreten Projektplanung mitzudenken. Zudem soll die Projektplanung der Teilnehmer aus vier Bundesländern aufeinander abgestimmt werden. Hierbei soll nicht nur auf die Reduktion von CO2 geachtet werden, sondern auch der zusätzliche Mehrwert von Klimaschutzmaßnahmen für eine Region hervorgehoben werden. Mit Klimaschutzmaßnahmen können die Kommunen Kosten einsparen und die regionale Wirtschaftlichkeit sowie die Attraktivität einer Region als Wirtschaftsstandort und Lebensraum fördern.

Das Bundesumweltministerium fördert das Projekt LAND-KREIS-GEMEINDE im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).

Innovative Tools und Projekt-Coachings

Die teilnehmenden Landkreise erhalten unter anderem eine Schulung, um ihre Klimaschutzprojekte mit dem innovativen Tool Klimaschutz-Business-Model-Canvas zu planen. Individuelle Projekt-Coachings helfen vor Ort, die Projekte weiter zu entwickeln.

Zudem unterstützt das Projekt die Landkreise bei der Durchführung von Regionaldialogen zu Themen Klimaschutz und Regionalentwicklung, an denen andere Landkreise und interessierte Akteure teilnehmen. Darüber gibt es offene Trainings für interessierte Landkreise eine öffentliche Bundeskonferenz.

Bis zum 16. Juni 2019 können sich Landkreise aus ganz Deutschland bewerben, die ihre Klimaschutzaktivitäten mit Unterstützung des Projekts ausbauen möchten.

Weiterführende Informationen