Meldungen
28. Mär. 2019

Neue Publikation des SK:KK gibt Klimaschutzmanagerinnen und -managern Tipps für einen gelungenen Einstieg

Kommunen
Die ersten Wochen und Monate als Klimaschutzmanagerin oder -manager in einer Kommune sind eine spannende Zeit – und wichtige Aufgaben lassen nicht lange auf sich warten. Aber wie gelingt der Start? Was gilt es, zu beachten? In seinem neuen Fokuspapier widmet sich das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Auftrag des BMU dem Thema und gibt Tipps und Hilfestellungen für die ersten 100 Tage.

Im Rahmen der Publikation geht das SK:KK sowohl auf fachliche als auch prozessorganisatorische Fragen ein und zeigt auf, welche Hilfestellungen zur Verfügung stehen. Dabei werden auch etwaige Fallstricke thematisiert, die den Einstieg erschweren können. Aufgegriffen wird auch, bei wem man sich als erstes vorstellen sollte und welche Personen in der Verwaltung für den Erfolg der eigenen Arbeit unerlässlich sind. SK:KK widmet sich zudem Themen wie gezieltem Erwartungsmanagement und liefert Tipps für die Öffentlichkeitsarbeit, mit deren Hilfe Arbeitserfolge sichtbar gemacht werden können. Die Veröffentlichung ist vor allem für Klimaschutzmanagerinnen und -manager hilfreich, die ihre Tätigkeit auf Basis eines bereits erstellten Klimaschutz(teil)konzeptes aufnehmen.

Die Publikationsreihe „Fokus“ des SK:KK richtet sich an kommunale Akteurinnen und Akteure, Verwaltungsmitarbeitende sowie das Klimaschutzmanagement in Kommunen. In Form von „Frequently Asked Questions“ (FAQ) greift sie aktuelle Fragestellungen aus dem Themenfeld kommunaler Klimaschutz auf. Die Publikationen entstehen im Auftrag des BMU.