Meldungen
15. Okt. 2020

Neues Format: Kompakte Förderinfos zu Energiemanagementsystemen

Kommunen
Wirtschaft
Energieeffizienz
Ein genauer Blick auf den Energieverbrauch kann sowohl Kasse als auch Klima schonen. Das Bundesumweltministerium (BMU) unterstützt kommunale Akteur*innen mit Zuschüssen bei der erstmaligen Einführung eines Energiemanagementsystems. Im neuen Format „Kommunalrichtlinie: Kompakt“ stellt das SK:KK die Fördermöglichkeiten vor.
  • Wissen, wo Einsparpotentiale liegen - durch ein Energiemanagementsystem.
    © Markus Winkler | Unsplash.com

Ist ein Energiemanagementsystem (EMS) auch für Einsteiger*innen in das Thema Klimaschutz geeignet? Können die Fördermittel im Rahmen der Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums (BMU) auch für die Anschaffung von technischen Hilfsmitteln und die Unterstützung durch externe Dienstleister*innen verwendet werden? Und was bringt die Einführung eines EMS einer Kommune überhaupt?

Diese Fragen widmet sich das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) mit einem neuen Format. Unter dem Motto "Kommunalrichtlinie: Kompakt" liefert das Redaktionsteam alle wichtigen Infos und Förderbedingungen auf zwei übersichtlichen Seiten.

Über die Kommunalrichtlinie im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) unterstützt das BMU Kommunen und andere kommunale Akteur*innen dabei, ihre Treibhausgasemissionen zu senken und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

 

Weiterführende Informationen