Meldungen
13. Sep. 2018

NKI-Sommertour macht Station beim Spreewaldfest in Lübben

Kommunen
Verbraucher
Wirtschaft
Bildung
In diesem Jahr wird das 10-jährige Bestehen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMU) begangen. Mit der NKI fördert das BMU seit 2008 Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland. Anlässlich des Jubiläums präsentiert die NKI ausgewählte Klimaschutzprojekte während einer Sommertour, die am Wochenende auf dem Spreewaldfest in Lübben Station macht.
  • NKI-Sommertour macht Station beim Spreewaldfest in Lübben
    © BMU

Aktionen für Groß und Klein am Stand der Nationalen Klimaschutzinitiative

Am 14. bis 16. September stellt sich die NKI mit einem eigenen Informations- und Aktionsstand vor, an dem sich Besucherinnen und Besucher über lokale und bundesweite Klimaschutzprojekte informieren können.

Schon bei der Anreise zum Veranstaltungsort beginnt das Aktionsangebot der NKI. Kostenlose NKI-Fahrrad-Rikschas können zur klimafreundlichen Anreise vom Bahnhof zum Spreewaldfest genutzt werden.

Am Stand lädt dann das NKI-Projekt „Nutzstoffe - bürgerschaftliches Kunststoffrecycling im Dresdner Westen“ zum Testen einer sogenannten „Kunststoffschmiede“ ein. Besucherinnen und Besucher können mitgebrachten Plastikmüll unter Anleitung recyceln und direkt darauf zu neuen Produkten weiterverarbeiten.

Ein weiteres NKI-Projekt „Ich entlaste Städte“ präsentiert am Stand ein Lastenrad als clevere Transportalternative zu motorisierten Kleintransportern.

Die Botschaft der NKI-Sommertour: Klimaschutz ist facettenreich und vielfältig

Die NKI leistet mit über 25.000 Projekten in ganz Deutschland und einem Fördervolumen von rund 790 Millionen Euro einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaziele. Damit Klimaschutz vor Ort gelingt, ist es wichtig, viele Menschen dafür zu begeistern und die Vielzahl an innovativen Ideen sichtbar zu machen. Alle Informationen rund um das Jubiläum der NKI sind auf www.so-geht-klimaschutz.de zu finden.