Meldungen
18. Feb. 2021

Universitätskliniken engagieren sich für den Klimaschutz

Wirtschaft
Klimaschutz
Als ressourcenintensive Großverbraucher können Krankenhäuser einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Im Projekt „KLIK green“ werden klinikinterne Beschäftigte als Klimaschutzmanager*innen ausgebildet. Neu dabei ist das Universitätsklinikum Bonn.
  • Marcel Malucha ist Klimaschutzmanager des Universitätsklinikums Bonn.
    Universitätsklinikum Bonn (UKB)/J.F. Saba
  • Auf dem Dach des Gebäudes der Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatik (NPP) am Universitätsklinikum Bonn wurde eine Photovoltaikanlage installiert.
    Universitätsklinikum Bonn (UKB)/J.F. Saba
  • Das Bild zeigt Klimaschutzmanager Marcel Malucha vor der Photovoltaikanlage auf dem Dach des Universitätsklinikums Bonn.
  • Das Bild zeigt das Gebäude der Neurologie, Psychiatrie und Psychosomatik am Universitätsklinikum Bonn aus der Vogelperspektive.

Das Klimaschutzprojekt „KLIK green“ hat sich zum Ziel gesetzt, mit einem bundesweiten Netzwerk von über 250 Kliniken ihre Energie- und Ressourceneffizienz zu steigern und gemeinsam durch Klimaschutzmaßnahmen 100.000 Tonnen CO2 einzusparen. Bislang sind 219 Kliniken dabei. In den beteiligten Einrichtungen werden beschäftigte Fachkräfte zu Klimamanager*innen qualifiziert, um konkrete Klimaschutzziele für die Einrichtungen festzulegen, Maßnahmen zu planen und umzusetzen. Das Vorhaben führen die Projektpartner BUND Berlin, die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen (KGNW) und das Universitätsklinikum Jena (UKJ) durch. Gefördert wird es durch das Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) bis Ende April 2022.

Uniklinik trifft Klimaschutz

Erfreulich ist, dass derzeit 13 der insgesamt 35 Universitätskliniken Deutschlands an dem Projekt teilnehmen. Aufgrund ihrer umfassenden technischen und infrastrukturellen Ausstattung haben die Kliniken besonders gute Voraussetzungen, um den Klima- und Gesundheitsschutz voranzubringen – wie beispielsweise das Universitätsklinikum Bonn (UKB). Das Klinikum hatte sich bereits im abgeschlossenen Vorgängerprojekt „KLIK-Klimamanager für Kliniken“ (Projektlaufzeit: 1. Januar 2014 bis 31. März 2017) für den Klimaschutz engagiert. Nun stehen mit der Teilnahme an „KLIK green“ Maßnahmen im Fokus, deren Effekte weit über energetische Einsparungen hinausgehen.

Klimaschutzmaßnahmen sichtbar umsetzen, nachhaltige Entwicklung fördern

Seit August 2020 qualifiziert sich Marcel Malucha, Mitarbeiter im Facility Management im Universitätsklinikum Bonn, zum Klimamanager. In seiner Position gelingt es ihm, das übergeordnete Vorhaben „Nachhaltigkeit am UKB“ trotz coronabedingter Einschränkungen weiterzuentwickeln:

„Durch die Teilnahme an ‚KLIK green‘ nimmt das Universitätsklinikum Bonn als öffentliche Einrichtung eine Vorbildfunktion wahr, indem wir Klimaschutzmaßnahmen sichtbar umsetzen und eine nachhaltige Entwicklung fördern. Um dabei möglichst viele Bereiche zu involvieren, setzen wir auf den Aufbau eines internen Netzwerkes, mit dem neben energetischen Maßnahmen auch Maßnahmen im Bereich der Beschaffung, Abfallwirtschaft oder Speisenversorgung umgesetzt werden sollen. So forcieren wir beispielsweise den Ausbau von Photovoltaikanlagen, optimieren den Betrieb von Lüftungsanlagen, ersetzen Einweg- durch Mehrwegprodukte oder stellen im Bereich der Anästhesiologie auf Narkosegase mit der geringsten Klimawirkung um. Das Netzwerk um ‚KLIK green‘ bietet dabei einen hervorragenden interdisziplinären Wissensaustausch für neue Impulse zum Klimaschutz in verschiedenen Bereichen und unterstützt bei der Umsetzung der Maßnahmen und der Fördermittelbeantragung.“

Lust, dabei zu sein?

Bis zum 31. März 2021 können sich weitere Universitätsklinika über die Projektwebseite für eine Teilnahme registrieren und die Qualifizierung von Klinikbeschäftigten zu Klimamanager*innen starten. Fragen beantwortet das Team unter Leitung von Frau Dipl.-Ing. Annegret Dickhoff.

Kontakt:
Telefon: 030 – 7879 0021 oder 0177 - 7879005
E-Mail: dickhoff@bund-berlin.de sowie info@klik-krankenhaus.de