Meldungen

FILTERN
272 Ergebnisse
Meldung
Güterverkehre von der Straße auf die Schiene und Wasserstraße zu verlagern, ist ein ambitioniertes Ziel der Bundesregierung in der anhaltenden Klimadebatte. Besonders der Kombinierte Verkehr (KV) hat ökologische und wirtschaftliche Vorteile: Dabei werden hauptsächlich Züge und Schiffe für den Transport verwendet, der Weg auf der Straße so kurz wie möglich gehalten.
Datum: 12. Dez. 2019
Die Antragstellung im Rahmen der Kommunalrichtlinie ist ab 2020 ganzjährig möglich. Zudem wird die Höhe der Mindestzuwendungsbeträge für Radverkehrsprojekte auf 5.000 Euro herabgesetzt.
Die Antragstellung im Rahmen der Kommunalrichtlinie ist ab 2020 ganzjährig möglich. Zudem wird die Höhe der Mindestzuwendungsbeträge für Radverkehrsprojekte auf 5.000 Euro herabgesetzt.
Datum: 11. Dez. 2019
Vor rund zwei Jahren hat die Stiftung viamedica das Projekt „Klimaretter – Lebensretter“, das vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird initiiert, um die Beschäftigten im Gesundheitswesen für mehr Klimaschutz zu sensibilisieren. Die Stiftung zieht jetzt eine positive Zwischenbilanz.
Datum: 09. Dez. 2019
StartGreen Award 2019: Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-SutterIn zeichnete in der Kategorie „Gründungskonzept“ das Hamburger Start-Up LignoPure aus.
Geschäftsideen für biobasierte Rohstoffe, nachhaltige Lieferketten und eine Softwarelösung für nachhaltigen Konsum und Mobilität wurden gestern Abend von der Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter mit dem StartGreen Award Rita Schwarzelühr-Sutter mit dem StartGreen Award ausgezeichnet.
Datum: 09. Dez. 2019
Der Parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold überreicht Klimaschutzzertifikate an Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb
Die Stadt Bamberg setzt auf energiesparende LED-Ampeln, und der Zweckverband Berufsschulen Stadt und Landkreis Bamberg saniert ineffiziente Warmwasserbereitungsanlagen in der Dreifachsporthalle. Beides sind ressourcen- und umweltschonende Projekte, die durch die Kommunalrichtlinie im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMU) gefördert werden.
Datum: 04. Dez. 2019
 Der Parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold überreicht ein Klimaschutzzertifikat an Landrat Franz Meyer und Schulleiter Franz Brunner. Stehend v.l.:  MdL Christian Flisek, Leitender Baudirektor Edgar Küblbeck, Regierungsdirektor Armin Diewald, Fachbereichsleiter Klimaschutz Peter Ranzinger und Kreiskämmerer Heinz Dorschner.
Das Bundesumweltministerium hat die energieeffiziente Umrüstung der Beleuchtung des Gymnasiums Untergriesbach mit rund 45.000 Euro durch die Kommunalrichtlinie im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert.
Datum: 03. Dez. 2019
Der Parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold übergibt Klimaschutzzertifikate an den Oberbürgermeister  Alexander Putz und den Ersten Bürgermeister Herbert Blaschek
Das Bundesumweltministerium fördert den Radverkehr in Landshut und ein Sportgelände in Langquaid mit insgesamt knapp 115.000 Euro. Die Förderung erfolgt durch die Kommunalrichtlinie im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).
Datum: 22. Nov. 2019
Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesumweltministerium, übergibt heute Vertreterinnen und Vertretern des NABU Bremen den Förderbescheid für das Projekt "Gemeinsam aktiv für den Klimaschutz im Alltag".
Datum: 20. Nov. 2019
Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, übergibt heute einen Förderbescheid für das Projekt „Bundeswehr-Radwege-Netz“ an den neuen Wilhelmshavener Bürgermeister Carsten Feist. Der Bau von zwei modellhaften Fahrradrouten soll das Radfahren im Stadtgebiet von Wilhelmshaven attraktiver machen.
Datum: 19. Nov. 2019
Das Ergebnis des Projekts „Kommunale Klima- und Energiescouts“ sind 120 vom Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) zum Thema Klimaschutz und Energiesparen geschulte Azubis, die insgesamt 51 eigene Projekte in ihren Kommunalverwaltungen initiiert haben. Die drei besten Projekte erhielten je 1.000 Euro für weitere Klimaschutzaktivitäten. Eine Publikation stellt alle Azubi-Vorhaben kurz vor.
Datum: 07. Nov. 2019