Projekt des Monats
27. Jun. 2017

Projekt im Fokus: vhs goes green

Mit klimaschonenden Organisationsprozessen sparten Volkshochschulen rund 30 Prozent Treibhausgasemissionen
Kommunen
Bildung
Volkshochschulen (VHS) und andere Einrichtungen der Erwachsenenbildung zeigten im Projekt „vhs goes green“, wie Veränderungen in Abläufen und Prozessen effektiv und langfristig Treibhausgasemissionen reduzieren. Die Bilanz: die beteiligten Einrichtungen sparten insgesamt etwa 30 Prozent Treibhausgasemissionen ein.
  • vhs goes green
    © Tilman Hesse
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Kursleitertag in Sachsen 2016
    © SVV e.V.
  • Die KVHS Weimarer Land hat das Thema Klimaschutz ihren Integrationskurs für Migrantinnen und Migranten aufgenommen.
    © KVHS Weimarer Land / Patrik Linke
  • Zum Abschluss des Projekts trafen sich die Projektteilnehmer in Erfurt zur Fachtagung „Nachhaltigkeit – Ein Thema für die Erwachsenenbildung“
    © Tilman Hesse
  • Von links nach rechts: Rainer Maier (VHS Coburg), Frank Schröder (k.o.s. GmbH), Claudia Knabe (SVV e.V.), Dörte Ratzmann (NKI), Holger Schreiber (TVV e.V.), Eric Escher (VHS Coburg)
    © Tilman Hesse
  • VHS goes Green
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Kursleitertag in Sachsen 2016
  • Die KVHS Weimarer Land hat das Thema Klimaschutz ihren Integrationskurs für Migrantinnen und Migranten aufgenommen.
  • Zum Abschluss des Projekts trafen sich die Projektteilnehmer in Erfurt zur Fachtagung „Nachhaltigkeit – Ein Thema für die Erwachsenenbildung“
  • Von links nach rechts: Rainer Maier (VHS Coburg), Frank Schröder (k.o.s. GmbH), Claudia Knabe (SVV e.V.), Dörte Ratzmann (NKI), Holger Schreiber (TVV e.V.), Eric Escher (VHS Coburg)

Der Sächsische Volkshochschulverband gestaltet seine Veranstaltungen künftig klimaneutral, die Volkshochschule (VHS) Coburg Stadt und Land ließ ihr Dach sanieren und der Thüringer Volkshochschulverband ist auf energiesparende und emissionsarme Drucker umgestiegen. Dies sind einige Erfolge von „vhs goes green“. Das Projekt wurde vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) gefördert.

„vhs goes green“ unterstützte Volkshochschulen und weitere Einrichtungen der Erwachsenenbildung bei der energiesparenden und ressourcenschonenden Gestaltung ihrer Organisationsprozesse. Die beteiligten VHS senkten mit gezielten Veränderungen in Abläufen und Prozessen effektiv und langfristig ihre Treibhausgasemissionen.

So optimierte die VHS Mühlhausen mit modernen Thermostaten ihre Heizkosten, während die KVHS Weimarer Land Klimaschutz als Thema in ihre Integrationskurse für Migrantinnen und Migranten aufnahm.

„vhs goes green“ ist ein Verbundprojekt der Landesverbände der Volkshochschulen Thüringens und Sachsens sowie von drei Volkshochschulen aus Thüringen und Bayern. Seit April 2017 ist das Projekt abgeschlossen.

Die Bilanz: Durch vielfältige klima- und ressourcenschonende Maßnahmen sparten die beteiligten Einrichtungen insgesamt etwa 30 Prozent Treibhausgasemissionen ein.

Auftakt – Entwicklung – Umsetzung: Das Projekt im Zeitverlauf

Am Anfang standen Fragen in einer Bestandsaufnahme: was tun die Einrichtungen bereits für den Klimaschutz? Wo verbrauchen wir unnötig viele Ressourcen? Wie können wir das ändern? Wie können wir alle klimabewusster handeln?

Den nächsten Schritt bildete ein Organisationskonzept mit integriertem Qualitätsmodul, das die Bildungseinrichtungen bei der Umsetzung von klimaschonendem Handeln begleitete.

Das Konzept war Grundlage eines Leitfadens, mit dem die Einrichtungen ein modernes systematisches Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement einführten. Der Leitfaden kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.

Gleichzeitig sensibilisierte „vhs goes green“ genau diejenigen, die unmittelbar zum klimaschonenden Handeln beitragen: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an VHS und in den Landesverbänden sowie Kursleitende und Teilnehmende.

Dazu organisierte das Projekt unterschiedliche Veranstaltungen zum Themenkomplex Nachhaltigkeit, bei denen auch neue Kooperationspartner in der Region gewonnen wurden. Im Mittelpunkt stand ein Ideenwettbewerb, bei dem Vorschläge für mehr Klimafreundlichkeit gesammelt wurden. Die Ergebnisse dieses Ideenwettbewerbs sind hier zu finden.

Um das Lehrpersonal für Klimaschutz zu sensibilisieren, gab es im Jahr 2016 verschiedene Veranstaltungen, zum Beispiel Kursleitertage in Sachsen und Thüringen mit Workshops und einer Ausstellung sowie weitere Ideenwettbewerbe.

Die Fortschritte in den VHS und Verbänden haben die Projektverantwortlichen in einem Projekttagebuch zusammengetragen.

In einer Fachtagung im April 2017 in Erfurt zum Abschluss von „vhs goes green“ teilten VHS und Verbände ihre Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Projekt. Die Dokumentation der Veranstaltung, die Mitschnitte der Vorträge und die Präsentationen aus den Workshops finden Sie hier.

Video: Nachhaltiges Handeln in Volkshochschulen integrieren – Ergebnisse aus dem Projekt "vhs goes green"