Termin
08. Apr. 2019 | Warendorf

Klimafrühstück für Einzelhändler*innen

Wirtschaft

Ort: Modehaus Ebbers
Münsterstraße 3
48231 Warendorf

Datum: 8. April 2019

Uhrzeit: 08.30 – 10.30 Uhr

Anmeldung: klimaschutz@hde.de

Christoph Berger, Geschäftsführer des Modehauses ebbers in Warendorf, kann mit Recht als grüner Handelspionier bezeichnet werden: In den vergangenen Jahren hat der junge Kaufmann das im Jahre 1900 durch seine Großmutter gegründete Modegeschäft etappenweise modernisiert und spart seitdem jährlich 34.000 Euro an Energiekosten ein.

Durch die umfangreichen Umbaumaßnahmen in den Bereichen Beleuchtung, Heizung, Klima und Raumluft sanken die Energiekosten, der Einzelhändler gewann an Verkaufsfläche hinzu und verbesserte die Aufenthaltsqualität für das Personal und die Kundschaft.

Im Rahmen des „Klimafrühstücks“ zeigt Christoph Berger bei einer Führung durch das Modehaus ebbers die Umbaumaßnahmen und erläutert, welche Herausforderungen auf dem Weg zu einem energieeffizienten Modehaus zu meistern waren.

Die Teilnehmenden erfahren, wo Einsparpotenziale im eigenen Geschäft schlummern: Bereits mit kleinen organisatorischen Maßnahmen lässt sich der Energieverbrauch um 15-20 % reduzieren. Effizienzmaßnahmen lohnen sich für jeden Handelsbetrieb und sind ein positiver Beitrag für den Klimaschutz.

Es steht ein reichhaltiges Frühstücksbuffet bereit. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungswebseite
Weiterführende Informationen