Termin
03. Nov. 2020 | WebSeminar

SK:KK-Online: Treibhausgase bilanzieren - Einführung für Einsteiger*innen

Kommunen

Uhrzeit
10:00 - 12:00


Kommunale Treibhausgasbilanzen sind das Fundament integrierter Klimaschutzkonzepte. Auf ihrer Grundlage werden Potenziale identifiziert, Szenarien aufgezeichnet und Maßnahmen entwickelt. Doch nur, wer die Systematik der Bilanz versteht, kann sie produktiv einsetzen. Das WebSeminar bietet einen Einstieg in das Thema Energie- und Treibhausgasbilanzierung für Kommunen.  

Eine Treibhausgasbilanzierung dient Kommunen als Bestandsaufnahme und Sondierung aller für den Klimaschutz relevanten Aktivitäten. Sie ist Ausgangspunkt des Klimaschutzes vor Ort und gibt wichtige Hinweise auf wesentliche Handlungsfelder. Die THG-Bilanz ist die Grundlage zur Planung kommunaler Klimaschutzaktivitäten, um Maßnahmen zu bewerten, zu priorisieren und einen effizienten Ressourceneinsatz zu planen. Darüber hinaus können Klimaschutzstrategien langfristig bewertet werden. Eine übersichtliche, visuelle Darstellung der THG-Bilanzierung hilft Kommunen zudem dabei, das Thema Klimaschutz öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren.

Das WebSeminar bietet einen Einstieg in das Thema Energie- und Treibhausgasbilanzierung und geht dabei auf Fragen ein, die sich Verantwortliche in einer Kommune im Entstehungsprozess einer Bilanzierung häufig stellen: Wie schafft man eine geeignete Arbeitsstruktur? Welche Bilanzierungssystematiken gibt es und wie unterscheiden sie sich? Und natürlich: Wie geht es weiter, wenn die Bilanz erfolgreich erstellt wurde?

Klimaschutzbeauftragte finden zudem erste Hilfestellungen für die Erhebung von Daten und konkrete Tipps, worauf sie bei der Auswahl einer Bilanzierungs-Software achten sollten. Praxisbeispiele zeigen die konkrete Anwendung der Bilanzen in der kommunalen Praxis auf. 


Programm
Das Programm wird in Kürze veröffentlicht.      


Anmeldung
Bitte melden Sie sich über den unten angefügten Link zur Veranstaltung an.    


Veranstalter 
Diese Veranstaltung führt das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) durch.

Veranstaltungswebseite
Weiterführende Informationen