Termin
23. Mär. 2018

Webinar: Lokale Partnerschaften für den Klimaschutz etablieren

Kommunen

Ohne engagierte Einzelpersonen ist erfolgreicher Klimaschutz vor Ort nicht denkbar. Das Webinar zum Projekt „Schlüsselakteure bewegen kommunalen Klimaschutz“ zeigt auf Basis aktueller Fallstudienergebnissen, wie es gelingen kann diese Personen für dieses gesellschaftliche Handlungsfeld zu aktivieren.

Weit weniger als 10% der Gesamtemissionen in einer Kommune entstehen im direkten Einflussbereich der Kommunalverwaltungen. Deswegen sind Projekte mit Partnern außerhalb der Verwaltung ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Klimaschutz vor Ort. Erfolgreiche Projekte im lokalen Klimaschutz basieren wiederum auf dem Engagement von Einzelpersonen.
Doch wie gelingt es Kommunen, Schlüsselakteure aus Zivilgesellschaft, (Energie-)Wirtschaft und Politik systematisch ausfindig zu machen und für den lokalen Klimaschutz zu gewinnen? Welche Formen der Zusammenarbeit bieten sich für partnerschaftliche Projekte an und wie kann der so etablierte Prozess kontinuierlich weitergeführt werden?

Auf der Grundlage erfolgreicher Fallbeispiele aus der Praxis werden in dem Webinar Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt und Rahmenbedingungen für partnerschaftliche Projekte diskutiert.

Zeitraum: 10-12 Uhr

Leitung:
Martin Beer
Martin.beer@uni-flensburg.de
Tel.: 0461-8053034

Veranstalter:
Europa-Universität Flensburg (EUF)
Zentrum für nachhaltige Energiesysteme (ZNES)
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
4K Kommunikation für Klimaschutz Kampagnen / Konzepte (4K)

Anmeldung:
Universität Flensburg
Lena Mierendorff
lena.mierendorff@uni-flensburg.de

Anmeldeschluss: Freitag, der 16. März 2018

Einwahl: Sie können sich – ohne vorherige Installation von Software - via Internet und Festnetztelefon in das Webinar einwählen.

Veranstaltungswebseite
Weiterführende Informationen