Direkt zum Inhalt

Login

Teilen Sie Ihr Wissen, diskutieren Sie aktuelle Themen und lassen Sie sich von anderen zu neuen Vorhaben inspirieren. Melden Sie sich jetzt für die Klimaschutz-Community an. Wir freuen uns auf Sie!

Sie haben sich bereits in der Vergangenheit registriert und können sich nun nicht mehr einloggen? Aus technischen Gründen ist es notwendig, sich über die Funktion “Passwort vergessen?” ein neues Passwort anzufordern. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Anweisungen zum Zurücksetzen Ihres Passworts werden an die E-Mail-Adresse gesendet, die Sie in Ihrem Benutzerkonto hinterlegt haben.

Welche Handlungsfelder für Kommunen zentral sind

Viel zu tun – das gibt es im Klimaschutz ganz bestimmt. Aber in welchen Bereichen genau kann man als Kommune aktiv werden? Und was sollte man auf keinen Fall außer Acht lassen? Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Handlungsfelder.

Eine Person hält ein Tablet. Auf dem Bildschirm ist die sehr gute Energieeffizienzbewertung eines Hauses zu sehen.
Energieeffizienz ist für Kommunen ein wichtiges Handlungsfeld.
© Ground Picture/Shutterstock

Die gute Nachricht zuerst: Kommunen bieten sich im Klimaschutz umfassende Handlungsmöglichkeiten, die sich in den Fachbereichen oder -ämtern der Kommunalverwaltung widerspiegeln. Umgekehrt bedeutet das natürlich auch: Klimaschutz ist Arbeit. Diese variiert je nach Situation vor Ort, etwa in Abhängigkeit von der Größe der Kommune oder anderen lokalen oder regionalen Rahmenbedingungen. Wichtig ist auch, dass sich der Blick nicht nur nach außen richtet: Auch die Kommunalverwaltung selbst hat Klimaschutzpotenzial, zum Beispiel in der Beschaffung, ihrer Öffentlichkeitsarbeit oder in puncto Energieeffizienz. Um diese Potenziale auszuschöpfen, sollten möglichst viele Bereiche einer Kommune in die Klimaschutzaktivitäten einbezogen werden. In einem integrierten Klimaschutzkonzept etwa sollten alle klimaschutzrelevanten Handlungsfelder betrachtet werden. Dazu gehören:

Handlungsfelder im kommunalen Klimaschutz: Stadtplanung, Stadtentwicklung und Flächennutzung; Energieeinsparung, Energieeffizienz und kommunales Energiemanagement; Erneuerbare Energien, Mobilität, Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung; Abfall- und Ressourcenwirtschaft; Ernährung; IT-Infrastruktur; Gewerbe, Handel und Dienstleistungen; Private Haushalte; Beschaffung; Eigene Liegenschaften; Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung und Beratung und Anpassung an den Klimawandel
Übersicht über die Handlungsfelder im kommunalen Klimaschutz
© SK:KK

Es ist grundsätzlich möglich, Klimaschutzbelange wie Treibhausgasminderungspotenziale in allen kommunalen Handlungsfeldern im Rahmen von Vorhaben und Projekten umzusetzen – denn Klimaschutz ist Querschnittsaufgabe. Dafür ist eine konsequente Integration von Klimaschutz in die Planungs- und Umsetzungspraxis wichtig.

  • Linktipp: Das NKI-geförderte Projekt „KöP Klimaschutzmanagement in öffentlichen Projekten“ von Klima-Bündnis und ifeu strebt an, Klimaschutzwissen in alle Bereiche der öffentlichen Planung einzubringen. Hier geht’s zur Projekt-Webseite.

Infomaterialien und How-tos: So werden Sie in den einzelnen Handlungsfeldern aktiv

Unser Tipp

In der Klimaschutz-Community der NKI finden Sie eine Vielzahl thematischer Foren, in denen Sie sich mit anderen Akteur*innen austauschen und gezielt Fragen zu den besten Handlungsoptionen stellen können. Dafür müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Lassen Sie sich von Projekten anderer Kommunen inspirieren – Sie können auch nach für Sie interessanten Handlungsfeldern filtern:

10

Projektsuche

Ergebnisse
  • abgeschlossene Projekte
  • aktive Projekte
  • ausgezeichnete Projekte
25899 Schleswig-Holstein
FKZ: 67K16167
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2021 - 2022

Sanierung der raumlufttechnischen Anla...

Die raumlufttechnische Anlage der Stadthalle in Niebüll wurde durch eine energieeffiziente Lüftungsanlage ersetzt. Durch die Sanierung wurde die Regelbarkeit der Anlage verbessert und der Energieverbrauch verringert. Die Maßnahme ist eines von me...
Zum Projekt
84069 Bayern
FKZ: 67K15127
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2021

Radwegebeleuchtung entlang eines vorha...

Entlang eines bestehenden Radwegs zwischen den Orten Inkofen und Allkofen wurde eine energieeffiziente Beleuchtung installiert. Die Radwegebeleuchtung sorgt dafür, dass der Radweg auch bei Dunkelheit sicher genutzt werden kann. Damit wird das Fahrrad...
Zum Projekt
79104 Baden-Württemberg
FKZ: 67K12514
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2020 - 2021

Integriertes Klimaschutzkonzept und Kl...

Durch das Klimaschutzkonzept und -management wurde im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald – mit dem Fokus auf den kreiseigenen Zuständigkeiten – die Grundlage für integrierten Klimaschutz geschaffen und ein Maßnahmenkatalog erarbeitet. Das Erstvor...
Zum Projekt
48529 Niedersachsen
FKZ: 67K14114
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2020 - 2022

Einrichtung von vier Fahrradstraßen in...

In der Stadt Nordhorn wurden vier Fahrradstraßen eingerichtet, die den Radverkehr abseits der Hauptverkehrsstraßen verbessern sollen. Einheitliche Markierungen und eine gute Kommunikation gegenüber der Bevölkerung waren wichtige Bausteine für den Erf...
Zum Projekt
24118 Schleswig-Holstein
FKZ: 67K08490-1
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2020 - 2021

Regionales Mobilitätsmanagement für di...

Mit dem Regionalen Mobilitätsmanagement für die KielRegion werden die Maßnahmen des Masterplans Mobilität umgesetzt und verstetigt. Die meisten Maßnahmen sind gemeindeübergreifend ausgelegt und tragen zum Erreichen der Klimaschutzziele bei. Das A...
Zum Projekt
17389 Mecklenburg-Vorpommern
FKZ: 67K12281
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2020 - 2022

Sanierung der Turnhallenbeleuchtung de...

Im Landkreis Vorpommern-Greifswald wurde die Beleuchtungsanlage des Gymnasiums Ueckermünde energetisch saniert. Die neue Anlage aus hocheffizienten LED-Leuchten lässt sich bedarfsgerecht steuern. Dadurch wird der Stromverbrauch gesenkt und CO2-Emissi...
Zum Projekt
38106 Niedersachsen
FKZ: 67K13136
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2020 - 2022

Ausbau der Radabstellanlagen an der TU...

An der Technischen Universität Braunschweig wurde die Fahrradinfrastruktur durch den Neubau von rund 780 Radabstellanlagen verbessert. Ziel ist es, die Attraktivität des Radverkehrs zu steigern und zum Umstieg aufs Fahrrad anzuregen. Die Maßnahme...
Zum Projekt
33602 Nordrhein-Westfalen
FKZ: 67K12609
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2020 - 2022

Umgestaltung von Knotenpunkten an der ...

In dem Projekt wurden die Wegstrecke und die Knotenpunkte durch verschiedene Maßnahmen – wie Mittelinseln und Temporeduzierungen – für den Radverkehr verbessert. Ziel war es, die Attraktivität von Fuß- und Radmobilität gegenüber dem Autoverkehr zu st...
Zum Projekt
22926 Schleswig-Holstein
FKZ: 67K11277
Kommunalrichtlinie
Projektlaufzeit: 2019 - 2022

Separate Prozesswasserbehandlung in de...

In der biologischen Reinigungsstufe von Kläranlagen liegen hohe energetische Einsparpotenziale. Durch die Erweiterung der Kläranlage Ahrensburg um eine separate Prozesswasserbehandlung (Deammonifikation) werden Betriebskosten und Treibhausgasemission...
Zum Projekt